MEDIAN Klinik
Bad Tennstedt

Badeweg 2 • 99955 Bad Tennstedt
Telefon +49 (0) 360 41 / 35-0 • Telefax +49 (0) 360 41 / 35-555

Klinikprofil

Fachklinik für Rehabilitation – Orthopädie, Neurologie und neurologische Frührehabilitation

Rehabilitation im grünen Herzen Deutschlands

Johann Wolfgang von Goethe war 1816 einer der vielen Gäste, die es bald nach ihrer Entdeckung im Jahre 1811 zu den heilkräftigen Schwefelquellen des kleinen thüringischen Ortes zog.
Seine geschützte Lage im Thüringer Becken, die sanfte hügelige Landschaft, die weiten Wiesen und die vielen Quellen und Bäche tun Auge und Seele seiner Besucher wohl.
Wer sich die kleine Stadt etwas näher anschaut, begegnet überall ihrer bewegten Geschichte. Viele historische Bauten wurden liebevoll erhalten, darunter Teile der mittelalterlichen Stadtmauer mit ihren Wehrtürmen und ein geräumiger Marktplatz, der einst ein wichtiger Handelsplatz Thüringens war. Unweit vom Stadtzentrum befinden sich die Schwefelquelle und der Kurpark - eine herrliche Parkanlage mit alten Bäumen, einem klaren Bach und vielen ruhigen Plätzen zum Verweilen. Direkt an diese " grüne Insel " grenzt unsere Klinik. Nicht weit ist es zur Landeshauptstadt Erfurt, zur Kulturstadt Weimar und vielen anderen sehenswerten Ausflugszielen.

Angebot der Klinik

  • Neurologische Frührehabilitation Phase B und C (Definition der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation)
  • Anschlussheilbehandlungen / Anschlussrehabilitation (Die Klinik ist zugelassen für die AHB-Indikationsgruppen 3, 4, 9, 10a, 10g.)
  • Stationäre Heilverfahren
  • Berufsgenossenschaftliche Stationäre Weiterbehandlungen (BGSW)
  • Teilstationäre / ambulante Rehabilitation
  • Aufnahme von Begleitpersonen
  • Aufnahme von Privatpatienten und Selbstzahlern

Besonderheiten

  • Intensivmedizinische Behandlungsplätze (Monitoring und Beatmung)
  • Spezielle Therapieangebote (Aphasie, tiergestützte Therapie, Musiktherapie)
  • Mitbehandlung neurologischer und internistischer Begleiterkrankungen
  • Schwerpunktstation Querschnitt