Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0

Esstörungen – Bulimie

Formen der Essstörung: Was ist Bulimie?

Eine weitere Form der Essstörungist die Bulimie (andere Begriffe: Ess-Brech-Sucht, Bulimia nervosa, Sportbulimie). Sie teilt mit der Magersucht die Gewichtsphobie und die Unzufriedenheit mit dem eigenen Körperaussehen.

Bulimie Symptome

Während die Anorexieaber vor allem durch ein massives Untergewicht gekennzeichnet ist, besteht bei der Bulimie meist ein Gewicht im Normalbereich. Dafür existiert oft ein unwiderstehlicher Drang, insbesondere in Stress- oder Anspannungssituationen, innerhalb kurzer Zeit große Menge Nahrung zu sich zu nehmen (oft süß oder fettig), bis hin zum Kontrollverlust. Diese übermäßige Kalorienzufuhr muss dann ausgeglichen werden, in vielen Fällen durch Erbrechen („Finger in den Hals“), daher der Name Ess-Brech-Sucht.

Abhängig von der Ausprägung der Bulimieund/oder auch des Ausmaßes der übermäßigen Kalorienzufuhr können auch andere Gewichtsreduzierungsmaßnahmen greifen wie die Einnahme von Abführmitteln, Appetithemmern, Schilddrüsenhormonen, Insulin. Es gibt auch die Form der starken Gewichtsreduktion durch extremes Sporttreiben. Finden übrigens die letztgenannten Gewichtsregulationsmaßnahmen im Rahmen einer Magersucht statt, spricht man von einer bulimischen Anorexie oder Magersucht.

Weitere Inhalte zum Thema Essstörung

+49 (0)30 530055-0Kontakt