Kompetenzbereiche

Neurologie

Innerhalb unseres Unternehmensverbundes werden pro Jahr ca. 20.000 Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern behandelt. Dabei handelt sich vor allem um Patienten mit Schlaganfällen, Hirnblutungen oder Schädel-Hirnverletzungen.

Die neurologischen Abteilungen unserer Kliniken in Bad Liebenstein, Bad Tennstedt, Berlin-Kladow, Flachsheide, Flechtingen, Grünheide, NRZ Magdeburg und NRZ Wiesbaden haben die Zulassung für die neurologische Frührehabilitation und sind in diesem Bereich als akutmedizinische Einrichtungen tätig nach den Bestimmungen der Landeskrankenhausplanung tätig (Akutkrankenhaus gemäß § 108/109 SGB V).

Im Rahmen der neurologischen Frührehabilitation können die Patienten bereits sehr kurze Zeit nach dem jeweiligen Ereignis und nach einer ersten Versorgung durch ein Akutkrankenhaus – nach wenigen Tagen Aufenthalt – in die genannten Kliniken übernommen werden.

Je früher eine entsprechende Behandlung beginnt, desto besser ist die Prognose der Patienten. Wenn neurologische Defizite frühzeitig behandelt werden, werden die jeweiligen Potenziale der Patienten optimal gefördert. So steigt die Perspektive für den Patienten, wieder in sein persönliches Umfeld integriert werden zu können. 

Zielgruppe der Frührehabilitation sind Patienten mit akuten schweren oder schwersten Schäden des zentralen und peripheren Nervensystems. Eingeschlossen sind Patienten im Wachkoma (apallisches Syndrom), mit offenem Tracheostoma (Luftröhrenschnitt) sowie Patienten mit Querschnittslähmungen. 

In den neurologischen Fachkrankenhäusern betreibt MEDIAN daher Intensivstationen - teilweise mit einer hohen Zahl an Beatmungsbetten.

Entsprechend den Bedürfnissen der schwerkranken Patienten sind zahlenmäßig sehr umfangreiche fachlich qualifizierte Mitarbeiterteams 24 Stunden täglich im Einsatz. Zu den angebotenen Leistungen zählen umfassende Untersuchungen, auch die endoskopische Abklärung von Schluckstörungen und nachfolgende facio-orale Therapie.

Ein besonderer Vorteil der neurologischen Frührehabilitation besteht darin, dass das therapeutische Team, bestehend aus erfahrenen Ärzten, Therapeuten und weiteren Fachspezialisten, die Patienten langfristig persönlich begleiten kann, teilweise über mehrere Monate hinweg. Dieser enge persönliche Kontakt ermöglicht optimale Behandlungsmöglichkeiten und eine sehr intensive, patientenindividuelle Therapie.


Die phasenübergreifende neurologische Rehabilitation ist eine der Kernkompetenzen unseres Klinikverbundes.

Phasenübergreifende neurologische Rehabilitation

Weitere Kliniken:
MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik Bad Liebenstein