Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)6434 29-0


Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+ 0800 0600 600 200

Neuer Chefarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in Bad Camberg

Seit dem 15.01.2020 ist Herr Professor Dr. med. Hans-Jürgen Kock Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie in der MEDIAN Hohenfeld Klinik Bad Camberg.

Der gebürtige Westfale studierte an der Freien Universität Berlin und an der Christian-Albrechts-Universität Kiel und absolvierte danach seine chirurgische Facharztausbildung am Universitätsklinikum Essen, wo er während der unfallchirurgischen Ausbildung auch habilitierte.

Nach Tätigkeiten als Oberarzt am Universitätsklinikum der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, der Technischen Universität München und der Universität Heidelberg war Prof. Kock seit 2005 als Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie mit Schwerpunkt Unfallchirurgie an Lehrkrankenhäusern in Bad Homburg, Offenbach, Mosbach/Buchen und Eschwege/Witzenhausen tätig.

Seit seiner Umhabilitation 2004 lehrt Prof. Kock als außerplanmäßiger Professor seit 2005 an der Universität Heidelberg. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen unter anderem in der Versorgung von Unfallverletzten nach Arbeitsunfällen, in der Alterstraumatologie und in der Versorgung von amputierten Patienten mit Problemwunden sowie von Patienten mit komplizierten Behandlungsverläufen in der Orthopädie und Unfallchirurgie. Dabei ist die Messung der Lebensqualität dieser Patienten und Patientinnen der entscheidende Messparameter für den Behandlungserfolg.

Herr Prof. Kock war bis zu seinem Wechsel in die MEDIAN Hohenfeld Klinik Bad Camberg seit 2018 Chefarzt an der MEDIAN Klinik am Burggraben in Bad Salzuflen und Mitglied des Medical Boards Orthopädie.

An der MEDIAN Hohenfeld-Klinik werden sich Herr Prof. Kock und seine Mitarbeiter unter anderem um die interdisziplinare Schmerztherapie in enger Kooperation mit der Abteilung Psychosomatik (Chefärztin: Dr. med. Dipl.-Psych. Anja Rutschinski) und um die Trauma-Rehabilitation, d. h. um die Rehabilitation von Patienten mit Arbeitsunfällen in Abstimmung mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) kümmern.

Foto (v. l. n. r. C. Bönsch/CA-Sekr., Dr. Dipl.-Psych. A. Rutschinski/CÄ Psychosomatik, H. Baecker/Kaufm. Leiterin, Prof. Dr. H.-J. Kock/CA Orthopädie und Unfallchirurgie, A. Reinhardt-Hoyer/CA-Sekr.)

+49 (0)6434 29-0Kontakt