Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)511 / 81103


Qualmst Du noch? Ich hör auf!

Dass Rauchen der Gesundheit schadet, ist allgemein bekannt.

Unter der Pandemie hat das Thema Rauchstopp noch zusätzlich Bedeutung gewonnen, da Rauchende ein erhöhtes Risiko aufweisen, im Falle einer COVID-19-Erkrankung einen schweren Verlauf zu erleiden.

Passivrauchen verursacht grundsätzlich dieselben Erkrankungen wie aktives Rauchen.

Die Mehrheit der Rauchenden hat bereits schon einmal versucht, das Rauchen zu beenden. Trotzdem raucht in Deutschland noch etwa ein Viertel der Bevölkerung. Dies zeigt, welche Bedeutung einer Unterstützung bei der Raucherentwöhnung zukommt.

Jeder Tag und jede Stunde zählt - in jedem Alter. Nach bereits 20 Minuten sinkt eine erhöhte Herzfrequenz und Blutdruck, nach wenigen Tagen verbessert sich das Geschmacksempfinden, bereits nach 2 - 12 Wochen verbessern sich die Herz-Kreislauf-und Lungenfunktion. Langfristig senkt der Rauchstopp das Risiko für koronare Herzerkrankung, Schlaganfall und verschiedene Krebserkrankungen. Zudem verringert sich das Risiko für Impotenz sowie für Früh- und Fehlgeburten.

Wo finde ich Unterstützung?

Auf der Webseite www.nutzedeinechance.de finden Rauchstopp-Interessierte Angebote, die zu ihnen passen. Dies können Kurzberatungen in der medizinischen und psychosozialen Grundversorgung, verhaltenstherapeutische Einzel- und Gruppeninterventionen, medikamentöse Therapien oder telefonische Beratungen sein.

So unterstützen wir Sie beim Rauchstopp:

Als Rehabilitand im MEDIAN Ambulantes Gesundheitszentrum Hannover  können Sie an unserer modular aufgebauten Raucherentwöhnungsgruppe teilnehmen, die Sie in einer Gruppe Gleichgesinnter therapeutisch angeleitet darin unterstützt, den ersten Schritt zu machen.

Weitere Informationen zum Weltnichtrauchertag 2021 finden Sie auf der Seite https://www.abnr.de/weltnichtrauchertag/2021-qualmst-du-noch-ich-hör-auf.de 

+49 (0)511 / 81103Kontakt