Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)8041 / 803-0


MEDIAN Buchberg-Klinik Bad Tölz unterstützt Akutkrankenhäuser in der Covid-19-Pandemie

Die MEDIAN Buchberg-Klinik Bad Tölz beteiligt sich aktiv an der Bekämpfung der Corona-Krise: Seit Anfang April versorgt die Rehabilitationsklinik vorübergehend auch leichte Akutpatienten, die nicht an Covid-19 erkrankt sind. Bisher sind es acht, weitere werden folgen. „So entlasten wir die Akutkrankenhäuser in den Landkreisen Bad Tölz, Wolfratshausen, Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen“, sagt Torsten Deggendorfer, Kaufmännischer Leiter der MEDIAN Buchberg-Klinik Bad Tölz. „Indem wir leichte Fälle früher übernehmen, werden dort Bettenkapazitäten für Covid-19-Patienten frei.“ Die Verteilung der Patienten erfolgt zentral durch eine neu eingerichtete Stelle beim Bayerischen Roten Kreuz Garmisch-Partenkirchen.

„Für uns ist diese Unterstützung ein selbstverständlicher Dienst an der Gesellschaft“, sagt Torsten Deggendorfer. Der Dank des Kaufmännischen Leiters geht an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der MEDIAN Buchberg-Klinik. „Mit ihrer hohen Einsatzbereitschaft und ihrer Flexibilität haben sie großartig auf diese Ausnahmesituation reagiert. Wir möchten uns außerdem herzlich bei den öffentlichen Stellen für die reibungslose Zusammenarbeit bedanken – ebenso bei der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz für die unkomplizierte und schnelle kurzfristige Unterstützung bei der Zurverfügungstellung von Sachmitteln. Alle gemeinsam werden wir diese schwierige Situation gut überstehen.“

Neue Reha-Konzepte für Corona-Betroffene

Die MEDIAN Gruppe beteiligt sich auf vielfältige Weise an der Bekämpfung der Folgen von Covid-19. Unter anderem haben leitende Mediziner von MEDIAN in interdisziplinärer Zusammenarbeit verschiedene Corona-Reha-Konzepte entwickelt. Neben einer umfassenden Corona-Reha, bei der im Rahmen einer Anschlussheilbehandlung (AHB) körperliche, psychische sowie soziale Beeinträchtigungen infolge der Infektion behandelt werden, gibt es Spezialkonzepte mit den Schwerpunkten Pneumologie, Psychosomatik und Sucht. Erste Patienten werden bereits in ausgewählten MEDIAN Kliniken behandelt. Weitere Häuser sollen bundesweit rasch folgen.

+49 (0)8041 / 803-0Kontakt