Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)36961 / 37-0


MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik spendet für Dritte-Welt-Projekt

Groß war die Freude bei PD Dr. Olaf Bach, als er jetzt einen Spendenscheck in der Höhe von 2.125 Euro von der MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik Bad Liebenstein entgegennehmen konnte. PD Dr. Olaf Bach ist Chefarzt am Sophien- und Hufeland-Klinikum Weimar und gleichzeitig Vorsitzender des Vereins „Zomba Hospital Projekt“ in Weimar. Sein Kollege Dr. Lars Flemming hatte beim 18. Orthopädisch-traumatologischen Gespräch an der MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik einen Vortrag mit dem Titel „(Alters-)traumatologie in der Dritten Welt“ über ein unfallchirurgisches Projekt in Zomba (Malawi) im Südosten Afrikas gehalten. Dr. Andreas Schmidt, Chefarzt der Orthopädie an der MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik und Initiator der Tagung, zeigte sich nach dem Vortrag beeindruckt von der Arbeit des Vereins und kündete spontan an, die Teilnehmergebühren der Veranstaltung an den Verein zu spenden. „Als Lars Flemming uns mit seinem Vortrag das Elend in Zomba und gleichzeitig die hervorragenden Hilfeleistungen des Vereins vor Augen führte, entschlossen wir uns sofort dazu, die Eintrittsgelder der Veranstaltung in Höhe von 2.125 Euro an den Verein zu spenden.“ Die Tätigkeit des Vereins, das sieht Dr. Schmidt ebenso wie Martin Kubiessa, der Kaufmännische Leiter der MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik, bedarf einer vielfältigen Unterstützung, die allein von einem ehrenamtlich wirkenden Trägerverein nicht geleistet werden kann. „Aus diesem Grund war es für uns selbstverständlich, für dieses ehrenhafte Projekt zu spenden“, so Kubiessa. Der Verein hat zum Ziel, eine nachhaltige und positive Entwicklung der medizinischen Versorgung am Zomba Central Hospital zu fördern. Dies soll ausdrücklich im Einklang mit den Malawiern und ihrer Politik realisiert werden. Das Verhalten der MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik zog eine weitere gute Tat nach sich: ein Teilnehmer der Veranstaltung spendete dem Verein einen gebrauchten Röntgenbildverstärker.

+49 (0)36961 / 37-0Kontakt