Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)34463 / 430

Anerkanntes Behandlungs- und Schulungszentrum bei Diabetes

Die MEDIAN Kinderklinik "Am Nicolausholz" Bad Kösen ist von der Deutschen Diabetesgesellschaft als Behandlungs- und Schulungszentrum (DDG) anerkannt. Die Kinder und Jugendlichen werden täglich von den Diabetesberaterinnen betreut. 

Warum ist eine Rehabilitation für Kinder und Jugendliche mit Typ 1 Diabetes mellitus sinnvoll?

Die Erkrankung an Diabetes mellitus erfordert von den betroffenen Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien erhebliche Veränderungen im Alltag, sei es in der Planung des Tages, sei es in der Kommunikation zur Kontrolle des Diabetesstoffwechsels. Es entstehen erhebliche psychische Belastungen.

Kleinkinder leiden unter Stoffwechselschwankungen, viele Jugendliche ermüden in der Durchführung der Therapie. Es entsteht eine chronisch schlechte Stoffwechseleinstellung. Oft sind auch nach Neuerkrankung Nachschulungen für Eltern und Kinder erforderlich.

Die Ziele der Rehabilitation in unserer Klinik sind eine bessere Stoffwechseleinstellung, die Vermittlung von Freude am Alltag bei Sport und Spiel trotz der Erkrankung, die Steigerung der Selbstständigkeit der Kinder - beides oft verbunden mit einer Insulinpumpeneinstellung und der Förderung von Freundschaften der betroffenen Kinder in altersadäquaten Gruppen. 

Wichtig ist uns auch der Stressabbau für die begleitenden Eltern, z. B. durch Entspannungsübungen, das Angebot von Physiotherapie und durch den intensiven Austausch der betroffenen Eltern untereinander. 
Für Eltern von Jugendlichen bieten wir dazu ein Wochenendelternseminar an.

Ein weiteres Ziel ist die psychologische Stabilisierung der Kinder und Jugendlichen hinsichtlich des Krankheitsakzeptanz und des Selbstwertgefühls.

Das tägliche Diabetesverhaltenstraining für Begleiteltern, Kinder und Jugendliche ist über viele Jahre etabliert, aktualisiert und wird durch ein Benchmarking ausgewertet.

Alle aktuellen Diagnostik- und Therapieverfahren werden bei Bedarf eingesetzt, für alle Kinder und Jugendlichen wird ein Hypoglykämiewahrnehmungstraining angeboten, für die Eltern „Triple P“ als positives Erziehungsprogramm.

Während der Rehabilitation suchen wir Kontakt zum ambulant behandelnden Diabetologen bzw. Hausarzt, um auch die Zeit nach der Rehabilitation vorzubereiten und die Nachhaltigkeit zu verbessern.

Wir bieten Ihnen als Angehörige ein Schulungsseminar am Wochenende. Dieses Schulungsseminar findet ab 5 Teilnehmer statt.