Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)36871 / 230

Freizeitangebote in Bad Colberg

Für die Freizeit stehen gemütliche Aufenthaltsräume, eine Cafeteria und nicht zuletzt die Therme mit ihren vielen Möglichkeiten inklusive der Becken, der Saunen und einer eigenen Cafeteria zur Verfügung.

In den Grünanlagen rund um die Klinik lässt es sich angenehm ausruhen. Unsere Klinik sorgt für ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm mit geführten Wanderungen, Kutschfahrten, Radwanderungen, Theater- und Kinobesuchen, Diavorträgen, Spielabenden, Tischtennis, Tanzveranstaltungen und Fahrten zu Veranstaltungen in der Umgebung, z. B. zur Montgolfiade in Heldburg, zum Backhausfest oder zur Kirchweih.

Wer sich gern bei kreativen und handwerklichen Tätigkeiten entspannt, wird sich über die Angebote unseres Creativ-Studios freuen, zu denen u. a. Töpfern, Seidenmalerei, Weben, Serviettentechnik, Kerzengießen und Floristikarbeiten zählen.

Lassen Sie den Tag in unserer schönen Terrassentherme mit 11 unterschiedlich großen und Becken und 6 verschiedenen Saunen ausklingen.

MEDIAN Klinik Bad Colberg Außenansicht Schwimmbad
Parkanlage in der MEDIAN Klinik Bad Colberg

Ausflugsziele

Veste Heldburg – Die Fränkische Leuchte

Bereits von weitem sichtbar ist die Veste Heldburgauf - einem 403 m hohen Phonolitfelsen stehend. Dass sie in Gefahrensituationen den fränkischen Nachbarburgen Feuerzeichen gab, brachte ihr wahrscheinlich den Namen „Fränkische Leuchte“ ein.  Bei schönem Wetter geniesst man vom 45 m hohen Turm einen Panoramablick bis zur Veste Coburg, dem Thüringer Wald, zur Rhön, zur fränkischen Jura, den Hassbergen und dem Frankenwald.

Coburg – mehr als einen Ausflug wert

Nur wenige Kilometer voneinander entfernt befinden sich im nahegelegenen Coburg vier wunderschöne Schlösser. Hoch über Coburg präsentiert sich stolz die weithin sichtbare Veste. Die mittelalterliche Anlage gehört zu den größten und am besten erhaltenen Burgen Deutschlands. Die Ehrenburg in der Coburger Innenstadt gilt als Parkett des deutschen Hochadels, hier haben die Herzöge fast vier Jahrhunderte lang residiert. Im Schloss Callenberg erfährt man hautnah, wie die Herzöge im 19. Jahrhundert gelebt haben. Es befindet sich im Privatbesitz von Prinz Andreas von Sachsen-Coburg und Gotha. Über Schloss Rosenau sagte einmal die britische Queen Victoria, die mit dem Coburger Prinzen Albert verheiratet war: „Wäre ich nicht, was ich bin, hätte ich hier mein wirkliches Zuhause.“