Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)35023 / 640

Erkrankungen von Leber- und Bauchspeicheldrüse

Erkrankungen der Leber

Folgende Lebererkrankungen werden in unserer Klinik häufig behandelt:

  • Leberverfettung und -zirrhose
  • Chronische Leberentzündungen wie Autoimmunhepatitis, PBC
  • Zustand nach Virushepatitiden

Im Vordergrund steht einerseits die Fortführung der medikamentösen Therapie, andererseits die Behandlung der häufig mit einer Lebererkrankung verbundenen Erschöpfung und Leistungsminderung sowie die erweiterte Aufklärung über die Erkrankung im ärztlichen Gespräch. Oft fällt die Verarbeitung der Diagnose einer chronischen Erkrankung schwer, insbesondere wenn die Diagnose bereits im jungen Lebensalter gestellt wird. Aufgrund der vielfältigen neuen Therapiemöglichkeiten ist die Prognose jedoch oft gut und ein weitgehend normaler Alltag wieder erreichbar. Hierin wollen wir Sie unterstützen.

Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Auch Patienten nach akuten oder mit chronischen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse (vor allem Entzündungen) werden in unserer Klinik behandelt. Ziel der Behandlung ist die Etablierung eines geeigneten Ernährungsregimes mit engmaschiger Unterstützung durch die Ernährungsberaterinnen. Auch die teilweise erforderliche Einnahme von Bauchspeicheldrüsenenzymen zu den Mahlzeiten oder die Einstellung auf eine Insulintherapie (siehe auch Indikation Diabetes) werden bei uns überprüft und angepasst. Oft sind Patienten mit Bauchspeicheldrüsenerkrankungen stark geschwächt und untergewichtig. Wir wollen mit Ihnen darauf hinarbeiten, durch die Ernährungstherapie und die Physiotherapie wieder schrittweise Kräfte aufzubauen. Hier ist oft Geduld und eine langsame Steigerung der Belastung nötig, um Verbesserungen zu erreichen.