Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)35023 / 640

Die Geschichte der MEDIAN Klinik Bad Gottleuba

1363 wurde Bad Gottleuba erstmals urkundlich erwähnt und 1463 erhielt der Ort das Stadtrecht. 1865 wurde her auf Grund der außerordentlich günstigen klimatischen Verhältnisse (350 - 400 m Höhenlage) das erste städtische Kurbad als Moor- und Stahlbad erbaut.

Nachdem die Landesversicherungsanstalt des Königreiches Sachsen das schöne Fleckchen Erde im oberen Teil des Gottleuba-Flusses entdeckt hatte, entstand in den Jahren 1909 - 1913 nun das erste Arbeitersanatorium Deutschlands.

Die Heilstätte wurde im Jugendstil und in Pavillionbauweise an einem Südhang errichtet, umgeben von einer 28 ha großen Waldparkanlage. Besonders erwähnenswert ist das attraktive, in schlossartiger Bauweise errichtete Kurmittelhaus, das der gesamten Heilstättenanlage ein besonderes Gepräge verleiht. Bis 1938 fanden hier ca. 100.000 Patienten Heilung und Genesung.

1937 erhielt Gottleuba die staatlich anerkannte Bezeichnung "Bad". Im 2. Weltkrieg diente der Komplex als Lazarett. Nach Kriegsende wurde 1952 der Sanatoriumsbetrieb wieder aufgenommen. Im Jahr 1954 wurde der Einrichtung die offizielle Bezeichnung "Kliniksanatorium" als Würdigung für die medizinischen Leistungen verliehen.

1978 wird Bad Gottleuba anerkannter staatlicher Kurort.

Im Jahr 1991 beauftragt die LVA Sachsen die TRIA Immobilienanlagen und Verwaltungs GmbH ihr Eigentum, die Klinik, zu betreiben. Damit begann ein neuer Entwicklungsabschnitt, der geprägt war durch eine Modernisierung der alten Bausubstanz, die vollständige technische Modernisierung der Anlage sowie Ergänzung durch notwendige Neubauten, wie die Herz-Kreislauf- und die Orthopädische Klinik. Nach erfolgter Rekonstruktion und Erweiterung konnten wieder bis zu 650 Patienten im Gesundheitspark Bad Gottleuba zu allen Jahreszeiten Genesung und Lebensfreude finden.

Heute sind auf dem Gelände als MEDIAN Klinik Bad Gottleuba sechs Fachkliniken vereint: Klinik für Herz- Kreislauf- Erkrankungen, Klinik für Orthopädie/ Traumatologie und Osteologie, Klinik für Gastroenterologie und Stoffwechselerkrankungen, Klinik für Psychosomatik, Klinik für Kinder und Jugendliche und die in Sachsen einmalige Familienklinik.


Der Gesundheitspark feierte am 19. Mai 2013 sein 100-jähriges Bestehen. Wer die Geschichte des Gesundheitsparks Bad Gottleuba hautnah erleben möchte, ist in die historischen Sammlungen direkt im Klinikgelände herzlich eingeladen.

Historische Sammlungen

Im Gesundheitspark Bad Gottleuba befindet sich die Medizinhistorische Austellung im Rahmen des Deutsch-Tschechischen Bildungs- und Informationszentrum für Rehabilitation und Balneologie.

mehr

 

+49 (0)35023 / 640Kontakt