Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)6836 / 390


MEDIAN Klinik Berus bringt Kunst zu den Patienten: Maler Siro Marteens eröffnet Ausstellung

Masken, Abstände, Onlinetickets: Strenge Hygieneauflagen zum Schutz vor dem Corona-Virus sorgen auch im Saarland dafür, dass man Kunst in Museen und Galerien nicht mehr so spontan und unbeschwert genießen kann wie früher. Das brachte Matthias Waschkies auf eine Idee: „Wenn unsere Patienten es im Moment schwer haben, zur Kunst zu kommen, dann muss die Kunst eben zu den Patienten kommen“, erzählt der Kaufmännische Leiter der MEDIAN Kliniken Berus. Den passenden Partner für sein Projekt fand er in dem jungen saarländischen Maler Siro Marteens, dessen fotorealistische Gemälde seit Freitag in der Klinik hängen.

Es sind vor allem Menschen oder ihre Gesichter, die Siro Marteens – meist mit knallig-bunten Neon-Farben – großformatig ins Bild setzt. Für ihn ist die Malerei Ausdruck seiner Gefühlwelt, im Positiven wie im Negativen. 2018 gewann er unter anderem den Trierer „I AM Kunstpreis“, und nahm im Hunsrücker Raum an zahlreichen Gruppenausstellungen Teil. 2019 folgten eine Jahresausstellung im Nells Park Hotel Trier sowie erste Einzelausstellungen in der Trierer Galerie KM9. 2020 wurde die Schweizer Galerie 1923 auf Siro Marteens aufmerksam, nahm ihn unter Vertrag und zeigt einige seiner Werke nun exklusiv in der Schweiz.

„Siro Marteens ist Teil einer großartigen, vielfältigen saarländischen Kunstszene und ich freue mich, ihm hier im Haus eine weitere Ausstellungsmöglichkeit eröffnen zu können“, sagt Matthias Waschkies. Unter normalen Umständen wäre die kleine Schau wohl auch für externe Besucher ein besonderes Highlight, doch Covid-19 macht das zurzeit leider unmöglich. Umso mehr hofft der Klinikleiter, dass sich die Patienten über den unverhofften Kunstgenuss freuen – ganz ohne Tickets und Warteschlange.  

+49 (0)6836 / 390Kontakt