Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)6836 / 390

Tinnitusbehandlung in der Klinik Berus

Erscheinungsbild

Was bedeutet "Tinnitus"? 

Als Tinnitus bezeichnen wir Ohr- und Kopfgeräusche, die mitunter chronisch andauern und dann zu schwerer Beeinträchtigung des Wohlbefindens, zu Konzentrations- und Schlafstörungen, zu sozialer Isolation und Arbeitsunfähigkeit führen können. Der "Verlust der Stille" kann als so quälend empfunden werden, dass Lebensüberdruss entsteht. 

Charakteristische Symptome sind z.B.:  

  • Ohr- und Kopfgeräusche wie Surren, hochfrequentes Brummen, Rauschen, Klingeln, Klopfen, Pochen, Pfeifen usw.
  • Lärmempfindlichkeit
  • Schwerhörigkeit

Tinnitus ist häufig mit weiteren Beschwerden wie z.B. Schwindel, Schlafstörungen oder Kopfschmerzen verbunden und wird meist im Lauf der Erkrankung zu einer wachsenden psychischen Belastung. 

Mindestens 1–2 % aller Erwachsenen fühlen sich durch Tinnitus und seine Begleiterscheinungen schwerst beeinträchtigt.

Ursachen

Welche Ursachen kann Tinnitus haben? 

Es gibt nicht eine, sondern viele Ursachen, die bei der Auslösung und Aufrechterhaltung von Tinnitus eine Rolle spielen und sich in einem Teufelskreis gegenseitig bedingen können. 

Ursachen für Tinnitus können z.B. sein: 

  • Übermäßige Lärmbelastung
  • Hörsturz/Durchblutungsstörungen
  • Erkrankungen des Ohres
  • Erkrankungen der Halswirbelsäule
  • Erkrankungen des Kauapparates
  • Medikamentennebenwirkungen
  • Stoffwechselstörungen

Durch Forschung und Praxis ist klar belegt, dass psychischer Stress bei der Auslösung und Aufrechterhaltung von Tinnitus eine besondere Bedeutung haben kann, wie z.B.: 

  • Psychische Belastungen in Familie, Beruf und Freizeit
  • Leiden unter der Krankheit "Tinnitus"

Zusammenhänge verstehen: 

Gerade bei einem so komplexen Phänomen wie Tinnitus gibt es keine Pauschallösungen. Deshalb ist es unser vorrangiges Anliegen, unsere Patienten und Patientinnen mit ihrer Problematik zunächst sehr genau kennenzulernen und zu verstehen. Erst dann, wenn wir die ganz individuelle Situation kennen, können wir einen individuellen Lösungsweg entwerfen und einen persönlichen Behandlungsplan erstellen. 

Behandlung

Was sind die Behandlungsziele? 

Wir möchten unseren Patientinnen/-en, die unter Tinnitus leiden, helfen, diese Erkrankung besser bewältigen zu können, ihr Wohlbefinden und ihre Lebenslust wiederzugewinnen sowie in Familie, Beruf und Freizeit wieder aktiver zu werden. Gemeinsam wird ein ganz persönlicher Behandlungsplan mit individuellen Therapiezielen erstellt

Wie behandeln wir Tinnitus in der MEDIAN Klinik Berus im Saarland? 

Unsere Behandlung umfasst alle Bausteine einer modernen Tinnitus-Retraining-Therapie in Verbindung mit Verhaltenstherapie. Wir arbeiten mit einem ortsansässigen HNO-Arzt zusammen, der eine Versorgung mit Hörgerät oder Geräuschgenerator vornimmt, sofern dies medizinisch sinnvoll ist. 

Speziell zur Tinnitus-Behandlung bieten wir an: 

  • Tinnitusbewältigungsgruppe mit ausführlichen Informationen zu Tinnitus und seinen aktuellen Behandlungsmöglichkeiten
  • Einzeltherapie mit Einüben von Techniken zur Stress- und Symptombewältigung
  • Entspannungsverfahren wie progressive Muskelentspannung und meditatives Malen
  • Körperorientierte Verfahren: Atemtherapie, Körpererfahrungsgruppe, Tai Chi oder Yoga 
  • Physiotherapeutische Einzelbehandlung und Rückengymnastik

Und je nach individuellem Bedarf z.B.:  

  • Selbstsicherheits- und Problemlösetraining 
  • Ergotherapie und Gesundheitstraining
  • Genussgruppe und kreatives Gestalten

Ansprechpartnerin

MEDIAN Klinik Berus Psychotherapeutin Sarah Dos Santos

Dipl-.Psych. Dr. phil. Sarah Dos Santos
Psychologische Psychotherapeutin

+49 6836 39-165