Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)6592 / 2010


Zwangsgedanken

Zwangsgedanken zeigen sich in zwanghaften Zweifeln und Befürchtungen (z.B. beim Autofahren: "Habe ich in der letzten Kurve jemanden angefahren?"), zwanghaften Vorstellungen und Bildern (z.B. sich ständig aufdrängende innere Bilder von Verstorbenen) sowie in Zwangsimpulsen (z.B. beim Anblick eines Messers sich in der Gefahr wähnen, jemanden erstechen zu müssen).

+49 (0)6592 / 2010Kontakt