Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)6322 / 9340

Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+49 (0) 6322 95 08 686

MEDIAN Klinik Bad Dürkheim - ADHS/ ADS

ADHS im Erwachsenenalter

3–5 % aller Kinder erfüllen die Kriterien einer ADHS. Die Erkrankung ist durch Aufmerksamkeitsdefizite, impulsives Verhalten, innere Unruhe und erhöhtes Bewegungsbedürfnis sowie emotionale Symptome wie Stimmungsschwankungen oder Wutausbrüche gekennzeichnet. Viele Langzeituntersuchungen zeigen, dass bei ca. 60 % der betroffenen Kinder die Störung auch im Erwachsenenalter fortbesteht. Damit ist ADHS auch bei Erwachsenen keine seltene psychische Störung.

Symptome der ADHS

  • Konzentrationsstörung/Ablenkbarkeit
  • Impulsivität/verminderte Steuerungsfähigkeit des eigenen Handelns
  • Motorische Hyperaktivität, innere Unruhe
  • Emotionale Symptome, z. B. Stimmungsschwankungen

Auswirkungen von ADHS im Erwachsenenalter

Die Symptomatik kann neben persönlichem Leidensdruck oder geringem Selbstwertgefühl zu zahlreichen Schwierigkeiten in der Alltagsbewältigung führen, insbesondere auch im schulischen, beruflichen und Ausbildungskontext. Häufig werden aufgrund vieler Misserfolgserlebnisse und Verlust von Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit Anforderungen völlig vermieden. Nicht selten kommt es auch zu einer Beeinträchtigung sozialer Beziehungen wie Partnerschaften und Elternrolle aufgrund der Symptomatik. Auch ein erhöhtes Unfallrisiko im Alltag und Straßenverkehr kann bestehen.

Das Behandlungskonzept der Psychosomatischen Klinik Bad Dürkheim bei ADHS

Die Diagnostik von ADHS

Die Psychosomatische Reha-Klinik Bad Dürkheim bietet eine differenzierte Diagnostik der ADHS auf Grundlage einer eingehenden klinischen Untersuchung und Beobachtung unter stationären Bedingungen durch erfahrene Mitarbeiter. Standardisierte psychologische Testverfahren werden ergänzend eingesetzt.

Die Therapie in der Psychosomatischen Reha-Klinik Bad Dürkheim

Das multimodale Behandlungsprogramm für Patienten mit ADHS in unserer Reha-Klinik Bad Dürkheim ist in unser Gesamtkonzept integriert und kann individuell mit Modulen unseres Basisangebotes kombiniert werden. Es beinhaltet neben der Einzeltherapie im Bedarfsfall auch die medizinisch-pharmakologische Behandlung und folgende Bausteine:

  • Andere störungsspezifische Gruppe (z. B. bei depressiven Störungen)
  • Basisgruppen (z. B. soziales Kompetenztraining, Problemlösegruppe)
  • Soziotherapie
  • Ergotherapie

Das Gruppenpsychotherapieprogramm in der Psychosomatischen Reha-Klinik Bad Dürkheim ist kognitiv-verhaltenstherapeutisch ausgerichtet und enthält Elemente der Acceptance & Commitment Therapie. Als Kernelement unseres störungsspezifischen Angebotes umfasst es vier 90-minütige Termine:

  • Biografiearbeit und/oder therapeutisches Schreiben beleuchten die individuellen Auswirkungen der ADHS.
  • Spezifisches Problemverhalten (z.B. Unpünktlichkeit, Vermeidung) wird verhaltensanalytisch aufgearbeitet,  alternative Strategien werden entwickelt und geübt.
  • Dem Thema Gefühle und Gefühlsregulation wird ein weiterer Schwerpunkt gewidmet.
  • Organisationsstrategien für Alltag und Zeitmanagement werden erarbeitet.

Dieses übungsorientierte Gruppenprogramm beinhaltet zusätzliche Termine in Eigenregie („peer-group“), in denen sich unsere Patienten zum Austausch treffen und die vermittelten Inhalte gemeinsam üben können. Weiterhin ist fester Bestandteil des Angebots eine regelmäßige Teilnahme an den intensiven Sportangeboten unserer Reha-Einrichtung Bad Dürkheim, um einen funktionalen Umgang mit Hyperaktivität und innerer Unruhe zu trainieren. Zusätzlich wird Achtsamkeit als grundlegendes therapeutisches Prinzip vermittelt und praktiziert.

Individuelle Einzeltherapie: Ein Bezugstherapeut führt als Lotse durch die Behandlung und bietet regelmäßige psychotherapeutische Einzelgespräche an. Die individuelle ärztlich geleitete medikamentöse Behandlung der ADHS findet in enger Abstimmung mit dem Bezugstherapeuten statt.

Sozialberatung und Ergotherapie: Bei sozialen und beruflichen Folgeproblemen bietet unsere soziotherapeutische Abteilung Beratung und Unterstützung. In der Ergotherapie können bei Bedarf in verschiedenen Werkstätten und an PC-Arbeitsplätzen basale berufliche Fertigkeiten geübt und auftrainiert werden. Es bestehen auch Möglichkeiten von beruflichen Belastungserprobungen in der Psychosomatischen Reha-Klinik Bad Dürkheim oder bei extern kooperierenden Firmen.

Konzeptverantwortliche: PD Dr. med. Katrin Morgen, Oberärztin; E-Mail: katrin.morgen@median-kliniken.de

Dr. med Katrin Heise; E-Mail: katrin.heise@median-kliniken.de