Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)6129 / 410

Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+49 (0) 800 0600 600 200

MEDIAN Klinik Schlangenbad - Checkliste zum Start

Gut vorbereitet in die Reha-Klinik

Die folgende Checkliste soll Ihnen helfen, nichts Wichtiges für Ihren Aufenthalt in unserer Klinik zu vergessen.

Unterlagen und Ausweise

  • Anreisebestätigung an den Zentralen Reservierungsservice senden
  • Personalausweis, Schwerbehindertenausweis (falls vorhanden)
  • Gültige Krankenversicherungskarte
  • (Aktuelle) Arztberichte
  • Sonstige Ausweise: Impfpass, Allergiepass etc.
  • Wenn vorhanden: aktuelle Befunde wie Röntgenaufnahmen, Laborwerte, EKG-Aufzeichnungen, zusätzlich den Arztbrief der Erstdiagnose der rheumatologischen/orthopädischen Erkrankung
  • Entlassungsbericht des Krankenhauses
  • Passbild zur Vervollständigung Ihrer Patientenakte
  • Nur für Patienten im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt: Quittungen von in diesem Jahr im Krankenhaus gezahlten Zuzahlungen

Medikamente

Bitte bringen Sie Ihre eigenen Medikamente für die ersten Tage Ihres Aufenthaltes mit

Therapien, Anwendungen und Freizeit

  • 2 x Badeanzug / 2 x Badehose, Badetücher, Badeschuhe, Bademantel (Kältekammer und Schwimmbad)
  • Für die Kältekammer: Stirnband, Ohrenschützer, Handschuhe
  • Sport- und Freizeitkleidung
  • Handtuch für die Anwendungen
  • Wetterfeste Kleidung, angepasst an die Jahreszeit
  • Nachtwäsche
  • Unterwäsche
  • Strümpfe / Socken
  • Ausreichende bequeme Oberbekleidung
  • Ausreichende bequeme Unterbekleidung
  • Schuhe, Hausschuhe
  • Für das Entspannungstraining: ein kleines Kissen oder eine Nackenrolle

Kosmetik und Körperpflege

  • Zahnbürste / Zahnpasta, Zahnputzbecher
  • Seife, Haarshampoo, Duschgel
  • Individuelle Pflegemittel
  • Haarbürste, Kamm, Föhn
  • Rasierer und Rasierschaum
  • Gesichtscreme
  • Deo

Sonstiges

  • Sonnenbrille
  • Ladekabel für das Handy / Notebook
  • Wecker
  • Schreibutensilien
  • Lektüre – Lesestoff für evtl. Wartezeiten

Persönliche Hilfsmittel

Denken Sie zum Beispiel an:

  • Rollstuhl, Rollator, Gehstöcke, orthopädische Schuhe, besondere Einlagen, Sitzkissen, spezielle Schlafkissen etc.
  • Notwendige Bandagen
  • Kompressionsstrümpfe
  • Medizinische Geräte, die Sie für Ihren Lebensalltag benötigen (z. B. TENS-Gerät, Inhalator, Sauerstoffgerät)
  • Spezielle Bettwäsche: Wenn Sie besondere Bettwäsche, z. B. Allergikerwäsche oder Lagerungshilfen wie Nackenrolle, Venenkissen benötigen, bitte diese nicht vergessen
  • Hörmittel, Brille etc.

Hinweis:

Bitte lassen Sie Schmuck oder andere, Ihnen wichtige Wertgegenstände, größere Geldbeträge oder Sparbücher besser zu Hause. Es dürfen nur intakte Geräte verwendet werden. Sollte ein mitgebrachtes Gerät einen Brand/Schaden verursachen, werden dem Patienten/Nutzer des Gerätes die Kosten des Schadens in Rechnung gestellt.

+49 (0)6129 / 410Kontakt