Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)4421 9450


Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

Aus dem Inland:
08000 600 600 300

Aus dem Ausland:
+49 (0)5222 37-3788

Rente nach 27 Jahren in der MEDIAN Klinik Wilhelmshaven

Nach 27 Jahren (Mai 1994 bis Mai 2021) sagt Werner Knaak aus der technischen Abteilung „Tschüss“.

Mit 63 Jahren verabschiedet sich unser langjähriger Mitarbeiter, Herr Werner Knaak, in den wohlverdienten Ruhestand. Der gelernte Zentralheizungs- und Lüftungsbauer arbeitete 27 Jahre als Haustechniker in der MEDIAN Klinik Wilhelmshaven. Im Interview blickt er auf die letzten Arbeitsjahre zurück und erzählt, wie er damals am Start der neuen Klinik beteiligt war.

Herr Knaak, Sie waren schon während der Bauphase in der  MEDIAN Klinik Wilhelmshaven (damals hieß sie noch Rehazentrum Wilhelmshaven) tätig. Wie kam es dazu?

Nach der Werksschließung der Olympiawerke in Roffhausen, bei denen ich 15 Jahre als Betriebsschlosser beschäftigt war, bekam ich im Mai 1994 die Möglichkeit, eine Tätigkeit als Haustechniker im Rehazentrum Wilhelmshaven anzunehmen.

Bis zur ersten Patientenanreise im August 1994 haben der Technische Leiter, Herr de Armas Klein, und ich die Abteilung aufgebaut. Wir nahmen an Baubesprechungen teil und erarbeiteten uns selbst das erforderliche Know-how, um die komplexen technischen Anlagen der Klinik zu beherrschen. Das war damals eine sehr große Herausforderung.

Was empfinden Sie, wenn Sie auf die letzten 27 Jahre zurückblicken?

Über die Jahre ist die technische Abteilung zu einer starken Gemeinschaft zusammengewachsen. Ich habe mich auch immer von den Kolleginnen und Kollegen abteilungsübergreifend sehr geschätzt gefühlt. Wenn ich morgens zur Arbeit kam und aus jeder Richtung ein „Guten Morgen, Werner“ hörte, hatte für mich der Tag schon mal gut angefangen. Aufgrund des umfangreichen Arbeitsbereiches hat mich fast jeder Tag vor neue Herausforderungen gestellt, die für mich immer wieder hochinteressant waren.

Jetzt geht es in den verdienten Ruhestand. Worauf freuen Sie sich besonders?

Ich möchte mich mit dem Umbau meines Haus beschäftigen. Die Gartenanlage soll in nächster Zeit altersgerecht gestaltet werden. Außerdem werde ich meine freie Zeit nutzen, um meinen Hobbies, dem Schwimmen und Radfahren, nachzugehen. Man muss ja fit bleiben. Langeweile kommt deshalb bei mir sicher nicht auf.

Was möchten Sie Ihren Kolleginnen und Kollegen in der MEDIAN Klinik noch zum Abschluss sagen?

Ich möchte mich nach dieser langen Tätigkeit als Techniker in dieser Klinik bei allen recht herzlich bedanken für das immer nette und freundliche Miteinander.

Herr Knaak, haben Sie herzlichen Dank für dieses Interview. Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit für Ihre Zukunft.

+49 (0)4421 9450Kontakt