Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)4421 / 9450

Osteopathie in der Klinik Wilhelmshaven

Osteopathie ist häufig fehl gedeutet als „Erkrankung der Knochen". Hinter dem Behandlungskonzept des US-amerikanischen Arztes Dr. med. Andrew Taylor Still von 1874 steht allerdings weit mehr, als die Definition auf den ersten Blick vermuten lässt.

Die Osteopathie geht davon aus, dass alle Lebensfunktionen im menschlichen Körper genau aufeinander abgestimmt sind. Diese Abstimmung erfolgt über Bewegung. Ein Organismus ist nach Ansicht der Osteopathen gesund, wenn die Kommunikation im Körper über Bewegung ungestört funktioniert. Dabei haben die Osteopathen nicht nur Skelett, Muskulatur, Sehnen und Bänder im Blick, sondern auch die Bewegung von Blut und Lymphe und die Funktion von Herz, Lunge, Darm usw. 

Ähnlich wie auch bei anderen komplementären Heilmethoden handelt es sich also um eine Sichtweise, die den Menschen als Ganzes betrachtet. Der Osteopath findet durch die Analyse der Körperhaltung und durch das Abtasten bestimmter Körperpartien selbst kleinste Blockaden. Durch spezielle Zug-, Druck- und Verschiebetechniken werden diese aufgelöst