Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)3841 / 6460

Erkrankungen der Bewegungsorgane

und deren Behandlung in der MEDIAN Klinik Wismar

In unserer Klinik werden zahlreiche Erkrankungen der Stütz- und Bewegungsorgane rehabilitativ behandelt. Hierunter versteht man Erkrankungen der großen und kleinen peripheren Gelenke und der Wirbelsäule. Besondere Schwerpunkte bestehen bei der Behandlung von:

  • Wirbelsäulenerkrankungen: z.B. nach Bandscheibenoperationen, nach Wirbelsäulenstabilisierungen, aber auch bei nicht operativ behandelten bandscheibenbedingten Erkrankungen, osteoporotisch bedingten Wirbelkörperbrüchen oder bei Spinalkanalverengungen. Einen großen Schwerpunkt stellt die Behandlung von Funktionsstörungen im Bereich der Wirbelsäule und des damit verbundenen myofaszialen Systems dar, wofür spezialisierte, manualmedizinische, krankengymnastische oder osteopathische Verfahren eingesetzt werden

  • Gelenkerkrankungen: Der wesentliche Schwerpunkt besteht hier in der Nachbehandlung von Patienten/-innen, die ein künstliches Gelenk an Hüfte, Knie, Schulter oder Sprunggelenk implantiert bekommen haben

  • Weiterhin werden unfallbedingte Erkrankungen und Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises behandelt. Hierfür existieren spezielle Behandlungskonzepte, Qualifikationen und Zulassungen durch die Kostenträger