Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)2154 41330


Unsere Betreuungsleistungen für die ambulanten Klienten des Therapiezentrums § 53 SGB XII

Soziale Betreuung und Beratung

  • Alltagsassistenz, Lebensberatung
  • Wohnungsbeschaffung
  • Wohnungseinrichtung
  • Instandhaltung der Wohnung
  • Aneignung von hauswirtschaftlichen Fähigkeiten
  • Umgang mit Behörden und anderen Institutionen
  • Beantragung von Hilfen
  • Vermittlung von Hilfsangeboten
  • Unterstützung im Umgang mit Geld
  • Schuldenregulierung

Gesundheit und Sucht

  • Substitutionsbehandlung vermitteln und begleiten
  • Unterstützung beim Aufbau eines suchtmittelfreien Lebensumfeldes
  • Hilfe bei der Bewältigung von Krisen und Rückfällen
  • Training von Rückfallbewältigungskonzepten
  • Suchtmittelkontrollen
  • Unterstützung bei der Suche nach einer geeigneten Selbsthilfegruppe
  • Motivation zur Gesundheitsvorsorge
  • Begleitung und Betreuung bei Erkrankung
  • Entwicklung und Training eines gesundheitsfördernden Lebensstils
  • Sport- und Bewegungsangebote
  • Entspannungsverfahren und Akupunktur
  • Regelmäßige Mahlzeiten
  • Gesprächsgruppen

Soziales Netzwerk

  • Hilfe zur Gestaltung von Kontakten und Beziehungen
  • Förderung neuer sozialer Kontakte
  • Reaktivierung alter konstruktiver Kontakte
  • Begleitung bei der Wiederherstellung bzw. Festigung des Kontaktes zu Familie und Angehörigen

Arbeit und Freizeit

  • Interessenfindung und Motivation zu Aktivitäten in der Freizeit
  • Unterstützung und Begleitung von Freizeit-Aktivitäten
  • Angebote durch das Therapiezentrum:
    • Tagesstrukturierende Maßnahmen der Beschäftigung und Arbeit
      • Holzwerkstatt
      • Fahradwerkstatt
      • Hausmeister- / Renovierungstätigkeiten
      • Service in der Cafeteria
      • Kunstatelier
      • PC-Schulung
      • Textiles Gestalten
    • Freizeit
      • Cafe
      • Fitnessraum und Sportangebote
      • Gemeinsame Freizeitaktivitäten
      • Feste miteinander feiern
  • Unterstützung bei der Ableistung von Sozialstunden
  • Hilfe bei der Arbeitsintegration
    • Erprobung der Belastungsfähigkeit
    • Unterstützung bei der Suche nach Praktikumsmöglichkeiten
    • Hilfen bei Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen
    • Unterstützung bei der Zusammenarbeit mit dem jobcenter

Werte und Normen

  • Vermittlung von Regeln, Werten und Normen einer Gemeinschaft
  • Positive Rückmeldungen zu angemessenen Verhaltensweisen sowie Konfrontation mit Regelwidrigkeiten und bei dissozialem Verhalten
  • Anregung der Entwicklung von sozialen Kompetenzen und Nachreifungsprozessen
  • Soziotherapeutische Unterstützung bei der Entwicklung einer realistischen Perspektive auf der Grundlage von zunehmender Selbstbestimmung und dem Erleben von Selbstwirksamkeit
  • Auseinandersetzung mit der eigenen kriminellen Vergangenheit und dem damit verbundenen Lebensstil
  • Das ambulante Zentrum verfügt über eine Anerkennung gem. § 35 BtMG, d.h. nach Abklärung der persönlichen Voraussetzungen ist Therapie statt Strafe möglich
+49 (0)2154 41330Kontakt