Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)5281 / 6190

Wir stellen vor: Annkathrin Klatt

Frau Klatt, können Sie uns erzählen, warum Sie als Oberärztin im MEDIAN Zentrum für Verhaltensmedizin tätig sind?

Sehr gerne. Ich habe vor einigen Jahren hier einen Teil meiner Assistenzarztzeit im Rahmen der Facharztweiterbildung absolviert und viele Inhalte, Kenntnisse und Fähigkeiten, die für den Facharzttitel Psychiatrie und Psychotherapie verpflichtend sind, erwerben können. Neben einer umfassenden und gut betreuten sowie strukturierten Weiterbildung wurde mir außerdem ermöglicht, hier vor Ort an der Selbsterfahrung, der Interaktionsbezogenen Fallarbeit und der Progressiven Muskelentspannung, welche in der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer zur Erlangung der Facharztqualifikation vorgeschrieben sind, teilzunehmen.

Im Anschluss an meine Tätigkeit hier habe ich bis zur Facharztprüfung einige Jahre an anderen Kliniken verbracht, unter anderem in einer Klinik für Allgemeinpsychiatrie und in einer Klinik für Neurologie. Vor gut einem Jahr bin ich als Oberärztin zurückgekehrt und habe meine Facharztprüfung bei der Ärztekammer erfolgreich bestanden.

Was schätzen Sie an der Arbeit hier?

Neben der psychotherapeutisch hervorragenden Tätigkeit, die hier von jedem Mitarbeiter im Rahmen von Einzel- und Gruppentherapien verlässlich und engagiert durchgeführt wird, war ein Hauptgrund für meine Rückkehr in diese Klinik die hier herrschende sehr wertschätzende und unterstützende Atmosphäre. Die Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen im Team erlebe ich persönlich als sehr bereichernd und ist auch für den Therapieerfolg der Patienten immens wichtig. Als Ausbildungsklinik trifft man sowohl auf der Assistentenebene als auch auf der Ebene der Oberärzte und Leitenden Psychologen auf eine gute und anregende Mischung von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen und jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, was mir sehr gut gefällt und den Horizont erweitert. Darüber hinaus ist es für mich persönlich wichtig, dass ich auch in dieser Position nach wie vor Patientenkontakt habe. In dieser Klinik steht der Patient mit seinem Leiden als Mensch bei jedem einzelnen Mitarbeiter im Vordergrund; diese Haltung und Empathie spürt man und trägt sicherlich auch sehr zum Behandlungserfolg bei.

Sie haben aber noch eine Sonderaufgabe: Die Betreuung der angehenden Fachärzte für Psychiatrie u. Psychotherapie und Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie der anderen Assistenzärzte, die z.B. Weiterbildung in Innerer Medizin brauchen!

Ja, das ist eine Aufgabe, die mir sehr am Herzen liegt. Meine Weiterbildungszeit liegt selber noch gar nicht solange zurück. Ich weiß, wie schwierig es zum Teil ist, sich in den vielfältigen Weiterbildungsordnungen zurechtzufinden, die sich darüber hinaus ja auch regelmäßig ändern. Deshalb ist es eines meiner wichtigsten Aufgabengebiete, die Kolleginnen und Kollegen, die sich in der Facharztweiterbildung befinden, umfassend zu beraten und zu unterstützen. Dabei hilft mir die gute Kooperation mit dem Fortbildungsinstitut für Klinische Verhaltenstherapie, hier insbesondere die Zusammenarbeit mit dem Weiterbildungsbeauftragten des Institutes, unserem Leitenden Psychologen Herrn Eberhard Okon. In enger Zusammenarbeit stellen wir einen umfassenden Weiterbildungsplan auf, der in den regelmäßig stattfindenden Weiterbildungsgesprächen evaluiert und nach den persönlichen Anliegen und Wünschen der Assistenzärzte und Assistenzärztinnen angepasst wird. Darüber hinaus bin ich auch jederzeit ansprechbar, um ggf. Fragen zu klären.

Wenn Kolleginnen und Kollegen Fragen zur ärztlichen Weiterbildung haben, wie erreicht man Sie gegebenenfalls?

Man kann jederzeit, gerne auch formlos und unverbindlich, mit mir Kontakt aufnehmen, entweder unter meiner E-Mail-Adresse annkathrin.klatt[at]median-kliniken.de oder unter der Telefonnummer 05281/6190.

Frau Klatt, danke für das Gespräch.

+49 (0)5281 / 6190Kontakt