Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0

Medizinisches Reha-Lexikon

AEP (akustisch evozierte Potentiale)

Mit dieser Untersuchung wird die Verarbeitung von akustischen Reizen im Gehirn untersucht. Zunächst wird die Schwelle überprüft, bei der sehr leise Töne nur so eben wahrgenommen werden können, dann werden über einen Kopfhörer in schneller Folge Töne gesendet, deren Verarbeitung in den unteren Gehirnanteilen über aufgeklebte Elektroden aufgezeichnet wird. Die Untersuchung ist schmerzlos und erfordert nur eine geringe Mitarbeit.