Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0

Medizinisches Reha-Lexikon

Antikoagulation

Veränderung der Blutgerinnung durch Medikamente, die vorübergehend über eine Infusion, bei manchen Patienten über einen längeren Zeitraum mit Tabletten bewirkt wird. Die Behandlung wird häufig nach Einsatz künstlicher Herzklappen oder anderen Ursachen einer vermehrten Blutgerinnselbildung erforderlich.

Die üblicherweise erforderlichen Kontrolluntersuchungen beim Hausarzt können durch ein neuartiges Diagnostiksystem auch vom Patienten selbst durchgeführt werden. Damit übernimmt der Patient selbst mehr Verantwortung für die Therapie und ist, beispielsweise bei Reisen, wesentlich unabhängiger. Durch entsprechende Studien konnte nachgewiesen werden, dass ähnlich wie bei Diabetikern, die eine Blutzuckerselbstkontrolle systematisch durchführen, zum Schluss die Qualität der Therapie verbessert werden kann.