Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0

Endoskopie

Untersuchungsmethode, bei der mittels eines dünnen biegsamen "Schlauches", der an der Vorderseite eine Lichtquelle besitzt, in Körperöffnungen hinein gesehen wird. In unserer Klinik werden Laryngoskopien durchgeführt zur Abklärung von Schluckstörungen. Hierzu wird das Endoskop durch die Nase bis kurz oberhalb des Kehlkopfes eingeführt, sodass der Schluckvorgang direkt beurteilt werden kann. Die Bilder werden auf einem Computer aufgenommen und können nach der Untersuchung genauer ausgewertet werden. Ein Narkose ist für die Laryngoskopie nicht erforderlich.

Medizinisches Reha-Lexikon