Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0

Medizinisches Reha-Lexikon

Langzeit-Blutdruckmessung

Ähnlich wie die heute üblichen, selbsttätig arbeitenden elektronischen Blutdruckmessgeräte arbeitet auch das Langzeit-Blutdruckmessgerät. Tagsüber alle dreißig Minuten und ab 22.00 Uhr in Nacht alle 60 Minuten misst das Gerät die Blutdruck- und Pulswerte. Der Messvorgang wird für Sie dadurch erkennbar, dass die Luftdruckmanschette durch die kleine Pumpe im Gerät aufgeblasen und danach wieder automatisch abgelassen wird. Sollte der Messwert nicht exakt richtig sein, führt die Automatik eine erneute Messung durch. Sie unterstützen das Gerät bei seiner Arbeit sehr dadurch, in dem Sie den Arm während des Messvorganges still und gestreckt halten. Dass Sie durch das Gerät in der Nachtruhe gestört werden, ist der Preis für den Informationsgewinn für die Gestaltung Ihrer weiteren Blutdrucktherapie und damit zur Vermeidung von Folgekrankheiten.