Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0

Medizinisches Reha-Lexikon

Restharnsonographie

Unter Restharn versteht man die in der Blase verbliebene Urinmenge direkt nach dem Wasserlassen. Geringe Mengen unter 50 ml können toleriert werden. Bei größeren Mengen besteht die Gefahr von bakteriellen Entzündungen. Mit einer Ultraschalluntersuchung kann direkt im Anschluss an die Blasenentleerung die verbliebene Füllung der Blase beurteilt werden.
Schmerzlose Untersuchung, genaue zeitliche Absprache mit dem Arzt ist erforderlich.