Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0


Darum MEDIAN

Gebündeltes Expertenwissen und stetige Weiterentwicklung – zum Wohle unserer Patienten

Individuell gewachsen, gemeinsam erstarkt


Die Entwicklung der MEDIAN Unternehmensgruppe zeigt, dass einzelne Kliniken oder kleine Klinikgruppen im Laufe der Zeit zusammengerückt sind, um Ihre Stärken zu verbinden und weiterzuentwickeln. Durch das Wachstum kann für jede Einrichtung der hohe Anspruch an die medizinisch-therapeutische Qualität garantiert und kontinuierlich gefördert werden, während der persönliche Charakter der Kliniken in der Tradition verwurzelt bleibt.

Als Patient, Zuweiser und Kostenträger profitieren Sie davon, dass MEDIAN Expertenwissen aus mittlerweile deutlich über 100 Kliniken und Therapiezentren zusammenführt, um es seinen Patienten zugutekommen zu lassen. Im Rahmen von Medical Boards für die einzelnen Fachbereiche, kommen die jeweiligen Chefärzte der Kliniken mehrmals im Jahr zusammen. Durch diese und vergleichbare Austauschplattformen werden die Erfahrungen unserer Kliniken im Sinne unserer Patienten gebündelt, um aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Gesundheitswesen gemeinsam, professionell und unmittelbar zu begegnen.

MEDIAN bietet auf höchstem medizinisch-therapeutischen Niveau ein umfassendes und sehr differenziertes Angebot an Behandlungsgebieten. Zu unseren Kernkompetenzbereichen zählen Orthopädie, Neurologie, Innere Medizin, Kardiologie, Psychosomatik, Psychiatrie, Sucht / Abhängigkeitserkrankungen, Kinder- und Jugendrehabilitation sowie Eingliederungshilfen / Soziotherapie. Dabei ist MEDIAN mit rund 18.500 Betten und Behandlungsplätzen der größte Betreiber von Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland.

Unsere ca. 15.000 Beschäftigten der Gruppe behandeln und betreuen jährlich etwa 230.000 Patienten. Durch die dabei zugrunde liegende Expertise in allen Therapiemaßnahmen zur Erhaltung der Teilhabe - also der Selbstbestimmung und Eigenverantwortung im Leben – gestaltet MEDIAN die Entwicklung der medizinischen Rehabilitation in Deutschland aktiv mit.

Überzeugen Sie sich von der Kompetenz des Marktführers MEDIAN und kommen Sie bei Rückfragen sehr gerne direkt auf uns zu. Wir freuen uns darauf, Ihnen Unterstützung bieten zu können und stehen Ihnen in vielfältiger Hinsicht sehr gerne zur Seite.

230.000 Patienten werden bei MEDIAN durchschnittlich im Jahr betreut.

230.000 Patienten jährlich

15.000 zufriedene MEDIAN-Mitarbeiter deutschlandweit

Rund 15.000 Mitarbeiter

18.500 Betten bzw. Behandlungsplätze stehen in den MEDIAN-Kliniken zur Verfügung

18.500 Betten und Behandlungsplätze

Unsere Kliniken im Überblick

MEDIAN Klinik in Ihrer Nähe:

  • Adaption
  • Akut-Klinik
  • Ambulanz
  • Eingliederungshilfen
  • Reha-Klinik
  • Ambulant
  • Stationär
  • Teilstationär
  • Abhängigkeits-/Suchterkrankungen
  • Adaption
  • Cochlea-Implantate
  • Eingliederungshilfe/Soziotherapie
  • Geriatrie
  • Gynäkologie
  • Hörstörungen, Tinitus, Schwindel
  • Innere Medizin
  • Kardiologie
  • Kinder-Jugendrehabilitation
  • Neurologie
  • Onkologie
  • Orthopädie
  • Psychiatrie/Psychotherapie
  • Psychosomatik
  • Rheumatologie
  • Schlafmedizin
  • Verhaltensmedizinische Orthopädie
  • ADHS
  • Adipositas
  • Alkoholabhängigkeit
  • Allergologie
  • Alltagskompetenz
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ambulante Therapien
  • Amputationen
  • Angststörungen
  • Anpassungsstörungen
  • Arthritis
  • Arthrose
  • Ärztliche Leistungen & Diagnostik
  • Atemwegserkrankungen
  • Bandscheibenleiden
  • Beatmung
  • Behandlungskompetenzen
  • Behandlungsspektrum für Eltern
  • Behandlungsspektrum für Kinder
  • Belastungsreaktionen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Bewegungs- und Sporttherapie
  • Bipolare Störungen und Manie
  • Blasenstörungen
  • Bluthochdruck
  • Burnout
  • Chronische Darmerkrankungen
  • Chronische Schmerzstörung
  • CML - chronisch myeloische Leukämie
  • Cochlea Implantate
  • Darmerkrankungen
  • Depression
  • Depressive Störungen
  • Diabetes
  • Diabetes mellitus Typ 1 und 2
  • Drogenabhängigkeit
  • Einnässen/Einkoten
  • Elektrotherapie
  • Eltern-Kind-Behandlung
  • Emotionale und Angststörungen
  • Entwicklungsstörungen
  • Ergotherapie
  • Erkrankungen Bewegungsapparates
  • Erkrankungen der Bewegungsorgane
  • Erkrankungen peripherer Nerven und Muskeln
  • Ernährungsberatung
  • Ernährungstherapie
  • Essstörungen
  • Extrapyramidale Erkrankungen
  • Frührehabilitation - Phase B
  • Gastroenterologie
  • Gefäßerkrankungen
  • Gelenkersatz
  • Gendermedizin
  • Glücksspielabhängigkeit
  • Hämatologie
  • Hauterkrankungen
  • Herzinfarkt
  • Herzklappenfehler
  • Herzkranzgefäßerkrankung
  • Herzmuskelschwäche
  • Herzrhythmusstörungen
  • Herzschrittmacher
  • Hirnorganische Störungen
  • Hörschädigungen
  • Hörstörungen
  • Indikator1
  • Internistische Erkrankungen
  • Intervention
  • Kardiovaskuläre Risikofaktoren
  • Knochentumore
  • Koronare Herzkrankheit
  • Leber
  • Leber / Bauchspeicheldrüße
  • Lungenarterienembolie
  • Lungenerkrankungen
  • Magen/Darm
  • MBOR
  • Medikamentenabhängigkeit
  • Mobbing
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Muskoskeletale Erkrankungen
  • Nach OP am arteriellen Gefäßsystem
  • Neurokognitive Störungen
  • Neurologische Frühreha
  • Onkologische Erkrankungen
  • Osteoporose
  • Path. Suchtverhalten
  • PAVK
  • PC/Internetabhängigkeit
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Physikalische Therapie
  • Physiotherapie
  • Prävention
  • Psychiatrische Notfälle
  • Psychische Erkrankungen
  • Psychologische Therapie
  • Psychosomatische Störungen
  • Pulmologie
  • Rehabilitation
  • Rehasport
  • Rheuma
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Rheumatologische Orthopädie
  • Schizophrene Störungen
  • Schlafstörung
  • Schlaganfall
  • Schluckstörungen
  • Schmerzstörungen
  • Schmerztherapie
  • Schulphobie
  • Schwindel
  • Selbstunsicherheit
  • Sexualstörungen
  • Skoliose
  • Somatoforme Störungen
  • Sonstige Herzerkrankungen
  • Soziotherapie
  • Sport- und Bewegungstherapie
  • Sportmedizinische Fragestellungen
  • Sportverletzung
  • Stimulanzienabhängigkeit
  • Stoffwechselstörungen
  • Störung der Mobilität
  • Substanzmittelmissbrauch
  • Suchtberatung
  • Therapieagebote für Eltern
  • Therapieangebote für Kinder
  • Thrombose / Embolien
  • Tinnitus
  • Trachealkanülen-Management
  • Trauma und Sucht
  • Traumafolgeerkrankungen
  • Unfallfolgen
  • Verhaltensmedizinische Orthopädie
  • Verhaltensstörungen
  • Wirbelsäulenschädigungen
  • Zwangsstörungen
  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen
Schließen
+49 (0)30 530055-0Kontakt