Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0

Größter privater Reha-Betreiber MEDIAN auf direktem Weg zum Qualitätsführer

MEDIAN ist bundesweit nicht nur der größte private Betreiber von Reha-Einrichtungen, sondern auch auf dem besten Weg, die Nr. 1 in Sachen Qualität zu werden. Das zeigen derzeit gleich mehrere aktuelle Publikationen und Qualitätsprüfungen. Allen voran belegt das Gesundheitsunternehmen bei den strengen Prüfungen durch die Deutsche Rentenversicherung aktuell 28 Spitzenplätze im Bereich Orthopädie. Aber auch in unabhängigen Studien von Medien wie dem FOCUS Gesundheit und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung belegen MEDIAN Kliniken erste Ränge. Was genau an Leistungen und internen Qualitätsanforderungen hinter diesen Spitzenplätzen steckt, zeigt der MEDIAN Qualitätsbericht, der jetzt erschienen ist.

Spitzenplätze bei Qualitätsprüfung belegt

Von einem Spitzenplatz bei der Prüfung durch die Deutsche Rentenversicherung starten zahlreiche MEDIAN Kliniken in das Jahr 2019. Nach den ersten aktuell vorliegenden Zahlen der Qualitätssicherung kommen allein 28 Abteilungen der Orthopädie in die Spitzenränge der DRV, davon 12 im Indikationsbereich „Hüft- und Kniegelenkersatz“ und 16 im Indikationsbereich „chronischer Rückenschmerz“. Herausragende Ergebnisse mit 100 Punkten bei den Reha-Therapiestandards konnten davon sechs Kliniken im Fachbereich Orthopädie verbuchen. Weitere 22 Klinikabteilungen liegen über dem bundesdeutschen Durchschnitt der DRV.

Rentenversicherung prüft regelmäßig

Die Deutsche Rentenversicherung prüft anhand der elektronischen Patientenentlassbriefe bei allen von ihr belegten Kliniken regelmäßig, ob Menge, Dauer und Verteilung der therapeutischen Leistungen eingehalten werden. Dabei gelten strenge Vorgaben und Bewertungskennzahlen. Insgesamt nehmen bundesweit etwa 950 von der Deutschen Rentenversicherung federführend belegte Rehabilitationseinrichtungen oder -fachabteilungen an den Reha-QS-Aktivitäten der Rentenversicherung teil. Die DRV will damit eine ständige Verbesserung der Leistungen der medizinischen und beruflichen Rehabilitation erreichen. Die Ergebnisse werden den Reha-Einrichtungen regelmäßig zurückgemeldet, damit das einrichtungsinterne Qualitätsmanagement gefördert und die Transparenz des Leistungsgeschehens erhöht wird.

Spitzenplätze bei FOCUS TOP-Reha-Kliniken 2019

Lob für MEDIAN gibt es auch in den Medien. Gleich 32 Mal kam das Unternehmen bei der im Dezember erschienenen Liste der besten Reha-Kliniken 2019 auf den Siegerplatz. Für die Bewertung wurden vom unabhängigen Institut Munich Inquire Media (MINQ) unter anderem mehr als 3.500 führende deutsche Ärzte aus den jeweiligen Fachbereichen um ihre Einschätzung der Reha-Kliniken gebeten. Als weitere Experten kontaktierten die Meinungsforscher die Sozialdienste von über 500 Akut-Einrichtungen sowie Patientenverbände und Selbsthilfegruppen. Zu den Top-Rehakliniken von
MEDIAN gehören drei in der Kategorie Orthopädie, sechs im Bereich Psyche, fünf in der Neurologie, zehn im Bereich Sucht, drei in der Onkologie, drei im Bereich Kardiologie und 2018 erstmals auch zwei Kliniken in der neuen Kategorie „Rheuma“. Damit ist MEDIAN seit 2017 bereits zum dritten Mal mit rund einem Viertel seiner Kliniken in der Liste der besten Reha-Kliniken Deutschlands vertreten.

FAZ: Zwei der besten Krankenhäuser Deutschlands

Bereits im Juni hatten zwei MEDIAN Kliniken den Sprung in die Liste der besten Krankenhäuser Deutschlands geschafft. Die MEDIAN Klinik Berlin Kladow und die MEDIAN Klinik Flachsheide, die seit 2017 MEDIAN Klinik NRZ Bad Salzuflen heißt, setzten sich gegen die Konkurrenz von 2.567 Kliniken in Deutschland durch und landeten unter den 417 Besten. Die MEDIAN Klinik Flachsheide schaffte es als Neurologie mit Früh-Rehabilitation auf Platz 291, die MEDIAN Klinik Berlin-Kladow als Zentrum für Orthopädie, Neurologie und Geriatrie sogar auf Platz 170. Die Bestenliste, die am 28. Juni 2018 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erschienen war, ist das Ergebnis einer Studie des F.A.Z.-Instituts und der Kommunikationsberatung Faktenkontor mit wissenschaftlicher Begleitung der ISM International School of Management. Sie werteten die Qualitätsberichte aller 2.567 Kliniken aus und zogen gleichzeitig Patientenmeinungen aus drei Bewertungsportalen hinzu. Weitere Spitzenplätze im Ranking empfehlenswerter stationärer Reha-Kliniken sind in Kürze zu erwarten.

Qualitätsbericht gibt Einblicke in die Arbeit

Dass der Erfolg von MEDIAN kein Zufall ist, zeigt der Qualitätsbericht 2017/2018 des Gesundheitsunternehmens, der im Januar erscheinen wird. Er wirft einen detaillierten Blick auf die Qualitäts-Entwicklungen und -Prozesse im Unternehmen und informiert aus erster Hand transparent über die neuesten Kennzahlen und Parameter. Gleichzeitig zeigt er, an welchen Stellen MEDIAN arbeitet, um die Qualität und die Leistung seiner Kliniken in Zukunft systematisch noch weiter zu verbessern. „Im Kern ist unsere Strategie auf eine ständige Weiterentwicklung der Leistungsqualität ausgerichtet. Denn nur, wenn wir uns nicht mit dem Erreichten zufriedengeben, werden wir die hohe Qualität in der Versorgung langfristig erhalten und – was ebenso bedeutsam ist – nachhaltig ausbauen können“, so MEDIAN CEO Dr. André M. Schmidt. In Zukunft wird das Unternehmen einen Schwerpunkt auf die Stärke des unternehmensweit vernetzten Know-hows sowie die Vorteile der Digitalisierung legen. Der Qualitätsbericht ist ab sofort als PDF für jedermann abrufbar.