Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)30 530055-0

Zertifizierungen

Alle MEDIAN Einrichtungen unterwerfen sich in jährlichen Abständen externen Audits, um das Qualitätsniveau von einem unabhängigen Experten überprüfen zu lassen.

Hierzu hat die MEDIAN Unternehmensgruppe im Jahr 2016 einen Rahmenvertrag mit dem TÜV Rheinland abgeschlossen. Der TÜV Rheinland überprüft und zertifiziert die MEDIAN Einrichtungen nach dem Qualitätsmanagementsystem gemäß der weltweit anerkannten Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001. Zusätzlich unterziehen sich die Einrichtungen der medizinischen Rehabilitation dem Verfahren der DEGEMED, welches die besonderen Bedürfnisse und Anforderungen der Rehabilitationsbranche abbildet und sich durch eine starke Prozess- und Ergebnisorientierung auszeichnet. Das DEGEMED-Zertifizierungsverfahren basiert auf den DIN EN ISO 9001-Normen und den von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) festgelegten Anforderungen an ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem (§ 37 SGB IX). Weiterhin werden die Anforderungen der Leistungsträger an die Qualität in der Rehabilitation berücksichtigt. Einrichtungen mit dem Bereich Abhängigkeitserkrankungen nutzen das FVS/DEGEMED-Verfahren.

Die Einrichtungen bei MEDIAN streben darüber hinaus die Zertifizierung nach MAAS-BGW an. Mit der MAAS-BGW (Managementanforderungen der BGW zum Arbeitsschutz) werden der Arbeitsschutz und die Gesundheit der Beschäftigten systematisch und kontinuierlich gefördert. Der auf dem Qualitätsmanagement basierende Arbeitsschutz ist ein effektives Mittel, um gesundheitliche Risiken und Belastungen von Mitarbeitern frühzeitig zu erkennen und die Zahl von Unfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen zu senken. Darüber hinaus kann ein integriertes Arbeitsschutzmanagementsystem dazu beitragen, die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten zu verbessern.