Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)203 / 305780

Die Qualitätsziele im MEDIAN Adaptionshaus Duisburg

Im Rahmen unseres Qualitätsmanagementes haben wir uns Qualitätsziele gegeben, die unserem Selbstbild entsprechen


1. Ziel unserer Einrichtung ist die Erbringung von Dienstleistungen zur Gesundung von chronisch suchtkranken Menschen.

Die Adaptionsbehandlung als Regelbestandteil der medizinischen Rehabilitation (SGB VI, §§ 9 und 15) dient stationär und teilstationär der Verbesserung bzw. Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit und damit der Teilhabe am Erwerbsleben. Zur Absicherung des Behandlungserfolges betreuen wir über die Adaptionsbehandlung hinaus bei entsprechender Indikation die Patienten im Rahmen des ambulant betreuten Wohnens (SGB XII)

Für den nachhaltigen Erhalt der Erwerbsfähigkeit ist eine zufriedene Abstinenz notwendig, die nur bei Teilhabe am gesellschaftlichen Leben möglich ist.

Die Patienten sollen im Rahmen der Behandlung Handlungskompetenzen erwerben, um möglichst selbstbestimmt und zufrieden perspektivisch eigenverantwortlich und selbstständig leben zu können.

Mit unserem multiprofessionellen Team erreichen wir dies durch die Verfolgung der adaptiven Ziele, die auf einer gemeinsam vereinbarten individuellen Therapieplanung beruhen.

2. Bei unserer Arbeit wollen wir Zufriedenheit bei Betreuten, Leistungs- und Kostenträgen und Zuweisern erreichen.

Wir erfüllen unseren Behandlungs- und Betreuungsauftrag so, dass wir uns für weitere Aufträge qualifizieren.

Wir kooperieren respektvoll und qualifiziert mit unseren Partnern.

Wir informieren über unsere qualifizierte Leistung umfassend und transparent.

3. Die Einrichtung wird zielorientiert geführt.

Ziele werden gemeinsam erarbeitet und vereinbart.

Die Zielerreichung wird regelmäßig gemeinsam gemessen und überprüft.

Entscheidungen werden gemeinsam vorbereitet, zügig eigenverantwortlich und selbständig umgesetzt und respektiert.

Bei veränderten Bedingungen muss flexibel reagiert werden.

4. Die Leitung fördert Engagement, Eigenständigkeit, Kreativität und Zufriedenheit der Mitarbeiter und ihre Identifikation mit der Einrichtung und dem Gesamtunternehmen.

Bei offener und wertschätzender Arbeitsatmosphäre wollen wir engagierte, kompetente, selbstständige und zufriedene Mitarbeiter.

Dies wird durch die Delegation von Aufgaben und Verantwortung bei offener und partnerschaftlicher Kommunikation und transparenten Entscheidungsprozessen erreicht.

Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten der Mitarbeiter werden gefördert.

5. Die Einrichtung stellt hohe Qualität durch Innovationskraft, Effizienz und Transparenz sicher.

Unser Leistungsangebot soll kontinuierlich qualitativ verbessert werden. Dies geschieht durch systematische Kontrolle, Auswertung und Weiterentwicklung des Einrichtungskonzeptes.

Durch die Anwendung wissenschaftlich fundierter Therapieansätze und innovative Weiterentwicklung des Betreuungsangebotes wird Gesundheitspolitik aktiv mitgestaltet.

Dies geschieht durch offene und intensive Diskussion im Team und kollegiale Intervision und externe Supervision.

Wichtig ist außerdem die fortlaufende Qualifikation und Weiterbildung der Mitarbeiter und die aktive Mitarbeit in regionalen und überregionalen Arbeitskreisen, Gremien und Fachveranstaltungen.

6. Die Arbeit der Mitarbeiter stellt die dauerhafte Ertragskraft und qualifizierte Arbeitsplätze sicher.

Durch eine regelmäßige und angemessene Rendite sichern wir die Existenz der Einrichtung und damit den Erhalt der Arbeitsplätze.

Wir erreichen dies durch eine gute Belegung und optimalen Ressourceneinsatz.

Daneben sind sorgfältige Personalplanung und Personalentwicklung, Verbesserung der Organisation, zielgerichtetes Marketing und Öffentlichkeitsarbeit sowie eine sorgfältige Einhaltung der Budgetplanung notwendig.

+49 (0)203 / 305780Kontakt