Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0


Thromboseprophylaxe

Medizinisches Reha-Lexikon

Nach Operationen und auch bei längerer Bettlägerigkeit ist die Gefahr einer Thrombose und auch einer Lungenembolie deutlich erhöht. Zur Vorbeugung erhält der betroffene Patient täglich eine kleine Spritze in das Unterhautfettgewebe, zumeist in die Bauchdecke. Die Spritze ist fast schmerzfrei, auch die kleinen Blutergüsse verschwinden meist schnell wieder.

+49 (0)30 530055-0Kontakt