Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)30 530055-0

Neurologische Rehabilitation bei MEDIAN

Bei MEDIAN werden pro Jahr mehr als 20.000 Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern behandelt. MEDIAN bietet im Fachgebiet Neurologie alle Phasen der neurologischen Rehabilitation an, d. h. die gesamte Behandlungskette von der Frührehabilitation über die Rehabilitation bis zur beruflichen Wiedereingliederung.

 



Im Rahmen der neurologischen Frührehabilitation können sieben der vierzehn neurologischen Abteilungen von MEDIAN Patienten bereits wenige Tage nach der Akutbehandlung aus dem Krankenhaus übernehmen. Das wird ermöglicht durch die Einrichtung neurologischer Stationen auf Intensivniveau, die auch Patienten versorgen können, die im überwachungspflichtigen Zustand verlegt werden müssen.

Neurologie - was kann die Reha erreichen?

Die häufigsten Indikationen sind Schlaganfälle, Hirnblutungen oder Schädel-Hirnverletzungen, also gravierende Einschnitte in das Leben der Betroffenen, die zum Teil zum völligen Verlust von Funktionen führen.

Je früher mit rehabilitativen Maßnahmen begonnen wird, desto besser ist die Prognose für den Patienten. Die neurologische Frührehabilitation ermöglicht den frühzeitigen Beginn rehabilitativer Maßnahmen. Auf Beatmungsstationen in der Rehabilitation können die Patienten dabei schon mit einem rehabilitativen Programm beginnen, wenn die Entwöhnung von der Beatmung noch nicht abgeschlossen ist. Damit steigen auch für schwerstbetroffene Patienten die Chancen für eine Rückkehr in ein selbstständiges Leben nach der Erkrankung.

Patienten in der Frührehabilitation werden meist über einen sehr langen Zeitraum auf den neurologischen Stationen betreut. Hochspezialisierte Teams aus Ärzten, Neuropsychologen, speziell ausgebildeten Pflegekräften und Therapeuten begleiten die Patienten über den gesamten Behandlungszeitraum von der Aufnahme bis zur Entlassung in Übereinstimmung mit dem Phasenmodell der neurologischen Rehabilitation. Dieser sehr lange und intensive persönliche Kontakt ermöglicht eine individuelle Therapie. Die enge Zusammenarbeit mit den Angehörigen, deren Nähe für die Patienten wichtig ist, spielt dabei eine herausragende Rolle. Die heimatnahe Behandlung auf dem modernsten Stand der Technik, wie sie von MEDIAN ermöglicht wird, schafft für die Rehabilitation schwerstbetroffener Patienten ideale Bedingungen.

Jede neurologische Rehabilitation ist nur ein Zwischenschritt auf dem Weg zu dem endgültigen Ziel: der Entlassung in den Alltag.

Nicht bei allen Patienten ist eine Rückkehr in das bisherige Umfeld möglich, bei manchen müssen neue Wohnformen gefunden werden. Bei anderen Patienten muss möglicherweise eine berufliche Umorientierung erfolgen. Für alle diese Fragen werden Patienten und ihre Angehörigen intensiv, vor allem durch die Sozialdienstmitarbeiter bei MEDIAN beraten, die sich eng mit den Ärzten, der Pflege und den Therapeuten abstimmen. Eine frühzeitige, gezielte Unterstützung der Patienten und ihrer Angehörigen sichert den Erfolg der Rehabilitation auch über den Aufenthalt in der Klinik hinaus.

Unsere Standorte für Neurolgie

MEDIAN Klinik in Ihrer Nähe:

  • Adaption
  • Akut-Klinik
  • Ambulanz
  • Eingliederungshilfen
  • Reha-Klinik
  • Ambulant
  • Stationär
  • Teilstationär
  • Abhängigkeits-/Suchterkrankungen
  • Adaption
  • Cochlea-Implantate
  • Eingliederungshilfe/Soziotherapie
  • Geriatrie
  • Gynäkologie
  • Hörstörungen, Tinitus, Schwindel
  • Innere Medizin
  • Kardiologie
  • Kinder-Jugendrehabilitation
  • Neurologie
  • Onkologie
  • Orthopädie
  • Psychiatrie/Psychotherapie
  • Psychosomatik
  • Rheumatologie
  • Schlafmedizin
  • Urologie
  • Verhaltensmedizinische Orthopädie
  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen