Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0


Adipositas

Essen als Ventil für die Seele

Bei Adipositas handelt es sich um eine besonders ausgeprägte Form von Übergewicht. Ärzte sprechen von Adipositas, wenn der Body-Mass-Index (BMI) 30 kg/m² oder höher ist.

Dabei unterteilt man in drei Grade:

  • Grad 1: BMI von 30 – 35 kg/m²
  • Grad 2: BMI von 35 – 40 kg/m²
  • Grad 3: BMI über 40 kg/m²

Adipositas oder umgangssprachlich auch Fettleibigkeit entsteht durch eine übermäßige Nahrungszufuhr. Gelingt es trotz zumeist wachsender gesundheitlicher und zwischenmenschlicher Probleme nicht, das Essverhalten zu mäßigen, spricht der Volksmund von Fettsucht.

Adipositasbehandlung bei MEDIAN

Wenn Sie unter Adipositas leiden, bieten wir bei MEDIAN zwei unterschiedliche Wege bzw. Formen der Behandlung an. Im Bereich der Psychosomatik haben wir ein Spezialprogramm "Adipositas" entwickelt, bei dem die Auseinandersetzung mit der Adipositas, das Lernen über die Erkrankung sowie Essmanagement und Bewegung die Hauptsäulen der Behandlung. 

Im Rahmen einer Rehabilitation im Bereich der Inneren Medizin haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, Ihre Adipositas behandeln zu lassen. Hier liegen die Schwerpunkte verstärkt auf der Lebensstilveränderung hinsichtlich einer Gewichtsreduktion - unter Einbezug aller Erkrankungen, die aus der Adiposität entstanden sind und der evtl. folgenden oder bereits erfolgter Behandlung dieser. 

 global-psychiatrie-header.jpg
Adipositas

Ursachen

Die Ursachen, warum Menschen zu dick werden, sind vielfältig. Da gibt es zum einen die Genießer, die einfach gerne essen und darum mehr Kilos auf die Waage bringen als es ihrer Gesundheit gut tut. Daneben gibt es auch körperliche Ursachen wie etwa eine Schilddrüsenunterfunktion. …

Mehr erfahren

 bernkastel-moselschleife-behandlungsgebiete-header_01.jpg
Adipositas

Folgen

Körperliche Folgen

Mehr erfahren

 bernkastel-moselschleife-orthopaedie-header.jpg
Adipositas

Behandlung

Neue Therapiestandards bei Adipositas

Mehr erfahren

Häufig gestellte Fragen zur psychosomatischen Reha bei Adipositas:

Die Reha für Adipositas findet im Rahmen eines Spezialprogramms „Adipositas“ statt. Sie umfasst die Psychoedukation zur Aufklärung der Patienten, Psychotherapie, Essmanagement mit Ernährungsteams und Sportprogramme.

Ja, das Ziel der Adipositas Reha ist unter anderem auch das Abnehmen.

Ja, die Kosten für eine Adipositas-Kur können von einem Versicherungsträger übernommen werden. Dazu müssen Sie Ihren Antrag an den zuständigen Kostenträger senden. Ob die Kosten für eine Adipositas-Kur übernommen werden, erfahren Sie nach dem Einreichen Ihrer Unterlagen. 

Über eine Adipositas Therapie sollte nachgedacht werden, wenn ein hoher seelischen Leidensdruck durch die Krankheit besteht und schwerwiegende Folgen der körperlichen Gesundheit einhergehen. Mit den Experten der MEDIAN Kliniken finden Betroffene professionelle Hilfe. 

Unsere Kliniken für Psychosomatik

MEDIAN Klinik in Ihrer Nähe:

  • Akutklinik/Fachkrankenhaus
  • Ambulant
  • Digitale Angebote
  • Stationär
  • Teilstationär
  • Abhängigkeits-/Suchterkrankungen
  • Adaption
  • Cochlea-Implantate
  • Eingliederungshilfe/Soziotherapie
  • Entgiftung
  • Geriatrie
  • Gynäkologie
  • Hörstörungen, Tinitus, Schwindel
  • Innere Medizin
  • interdisziplinäre Post-Corona-Reha
  • Kardiologie
  • Kinder-Jugendrehabilitation
  • Long Covid
  • Neurologie
  • Orthopädie
  • Pneumologie
  • pneumologische Post-Corona-Reha
  • Psychiatrie/Psychotherapie
  • Psychosomatik
  • psychosomatische Post-Corona-Reha
  • Rheumatologie
  • Schlafmedizin
  • Sucht-Post-Corona-Reha
  • Verhaltensmedizinische Orthopädie
  • ADHS
  • Adipositas
  • Alkoholabhängigkeit
  • Allergologie
  • Alltagskompetenz
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ambulante Therapien
  • Amputationen
  • Angststörungen
  • Anpassungsstörungen
  • Arthritis
  • Arthrose
  • Ärztliche Leistungen & Diagnostik
  • Atemwegserkrankungen
  • Bandscheibenleiden
  • Beatmung
  • Behandlungskompetenzen
  • Behandlungsspektrum für Eltern
  • Behandlungsspektrum für Kinder
  • Belastungsreaktionen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Bewegungs- und Sporttherapie
  • Bipolare Störungen und Manie
  • Blasenstörungen
  • Bluthochdruck
  • Burnout
  • Chronische Darmerkrankungen
  • Chronische Schmerzstörung
  • CML - chronisch myeloische Leukämie
  • Cochlea Implantate
  • Darmerkrankungen
  • Depression
  • Depressive Störungen
  • Diabetes
  • Diabetes mellitus Typ 1 und 2
  • Drogenabhängigkeit
  • Einnässen/Einkoten
  • Elektrotherapie
  • Eltern-Kind-Behandlung
  • Emotionale und Angststörungen
  • Entgiftung
  • Entwicklungsstörungen
  • Ergotherapie
  • Erkrankungen Bewegungsapparates
  • Erkrankungen der Bewegungsorgane
  • Erkrankungen peripherer Nerven und Muskeln
  • Ernährungsberatung
  • Ernährungstherapie
  • Essstörungen
  • Extrapyramidale Erkrankungen
  • Frührehabilitation - Phase B
  • Gastroenterologie
  • Gefäßerkrankungen
  • Gelenkersatz
  • Gendermedizin
  • Glücksspielabhängigkeit
  • Hämatologie
  • Hauterkrankungen
  • Herzinfarkt
  • Herzklappenfehler
  • Herzkranzgefäßerkrankung
  • Herzmuskelschwäche
  • Herzrhythmusstörungen
  • Herzschrittmacher
  • Hirnorganische Störungen
  • Hörschädigungen
  • Hörstörungen
  • Indikator1
  • Internistische Erkrankungen
  • Intervention
  • Kardiovaskuläre Risikofaktoren
  • Knochentumore
  • Koronare Herzkrankheit
  • Leber
  • Leber / Bauchspeicheldrüße
  • Lungenarterienembolie
  • Lungenerkrankungen
  • Magen/Darm
  • MBOR
  • Medikamentenabhängigkeit
  • Mobbing
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Muskoskeletale Erkrankungen
  • Nach OP am arteriellen Gefäßsystem
  • Neurokognitive Störungen
  • Neurologische Frühreha
  • Onkologische Erkrankungen
  • Osteoporose
  • Path. Suchtverhalten
  • PAVK
  • PC/Internetabhängigkeit
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Physikalische Therapie
  • Physiotherapie
  • Prävention
  • Psychiatrische Notfälle
  • Psychische Erkrankungen
  • Psychologische Therapie
  • Psychosomatische Störungen
  • Rehabilitation
  • Rehasport
  • Rheuma
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Rheumatologische Orthopädie
  • Schizophrene Störungen
  • Schlafstörung
  • Schlaganfall
  • Schluckstörungen
  • Schmerzstörungen
  • Schmerztherapie
  • Schulphobie
  • Schwindel
  • Selbstunsicherheit
  • Sexualstörungen
  • Skoliose
  • Somatoforme Störungen
  • Sonstige Herzerkrankungen
  • Soziotherapie
  • Sport- und Bewegungstherapie
  • Sportmedizinische Fragestellungen
  • Sportverletzung
  • Stimulanzienabhängigkeit
  • Stoffwechselstörungen
  • Störung der Mobilität
  • Substanzmittelmissbrauch
  • Suchtberatung
  • Therapieagebote für Eltern
  • Therapieangebote für Kinder
  • Thrombose / Embolien
  • Tinnitus
  • Trachealkanülen-Management
  • Trauma und Sucht
  • Traumafolgeerkrankungen
  • Unfallfolgen
  • Verhaltensmedizinische Orthopädie
  • Verhaltensstörungen
  • Wirbelsäulenschädigungen
  • Zwangsstörungen
  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen
Schließen
+49 (0)30 530055-0Kontakt