Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0


Posttraumatische Belastungsstörung

Die posttraumatische Belastungsstörung ist in gewissem Sinne wörtlich zu verstehen: Manche Erlebnisse können Menschen so schwer emotional belasten, dass ein psychisches Trauma entsteht und sie diese nur mithilfe einer Traumatherapie, d.h. mithilfe spezieller psychotherapeutischer Methoden, bewältigen können.

Bis zu 8 % der Deutschen leiden mindestens einmal im Leben unter einer posttraumatischen Belastungsstörung und brauchen eine Traumatherapie. Frauen sind etwa doppelt so häufig von einer posttraumatischen Belastungsstörung betroffen als Männer.

Definition - posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

Die posttraumatische Belastungsstörung ist eine anhaltende Stressreaktion auf traumatische Lebenserfahrungen. Sind nicht alle Kriterien der posttraumatischen Belastungsstörung erfüllt, wird von der sogenannten partiellen posttraumatischen Belastungsstörung gesprochen.

Folgen einer posttraumatische Belastungsstörung?

    Wird eine posttraumatische Belastungsstörung nicht durch eine Traumatherapie behandelt, kann sie ernste Folgen für Betroffene und deren Umfeld haben, z.B.:

    • Aufrechterhaltung/Verstärkung der Symptomatik, Chronifizierung
    • Symptom-Ausweitung auf immer mehr Situationen
    • Verlust an Lebensfreude/-qualität
    • Zunehmende Belastung für Partnerschaft/Familie
    • Drohende Arbeitsunfähigkeit, Erwerbsminderung mit finanziellen Einbußen
    • Zunehmende Schwierigkeiten in sozialen Beziehungen
    • Soziale Isolation, Rückzug und Vereinsamung

    Ursachen

    Eine psychische Traumafolgestörung wie die posttraumatische Belastungsstörung tritt als Folge traumatischer Lebensereignisse auf. 

    mehr erfahren

    Symptome

    Nicht jedes einschneidende Erlebnis verursacht eine posttraumatische Belastungsstörung und bedarf einer Traumatherapie. Liegt eine psychische Traumafolgestörung vor, sollte die Behandlungsbedürftigkeit von Fachleuten geprüft werden.

    Normalerweise machen sich Symptome ...

    mehr erfahren

    Behandlung

    Auch wenn das Erlebte nicht mehr rückgängig zu machen ist – eine gezielte Traumbehandlung mit speziellen psychotherapeutischen Methoden hilft

    • sich wieder zu stabilisieren
    • den Alltag zu bewältigen
    • die traumatischen Ereignisse ...

      mehr erfahren

    Unsere Kliniken für Psychosomatik

    MEDIAN Klinik in Ihrer Nähe:

    • Adaption
    • Akut-Klinik
    • Ambulanz
    • Eingliederungshilfen
    • Reha-Klinik
    • Ambulant
    • Stationär
    • Teilstationär
    • Abhängigkeits-/Suchterkrankungen
    • Adaption
    • Cochlea-Implantate
    • Eingliederungshilfe/Soziotherapie
    • Geriatrie
    • Gynäkologie
    • Hörstörungen, Tinitus, Schwindel
    • Innere Medizin
    • Kardiologie
    • Kinder-Jugendrehabilitation
    • Neurologie
    • Onkologie
    • Orthopädie
    • Psychiatrie/Psychotherapie
    • Psychosomatik
    • Rheumatologie
    • Schlafmedizin
    • Verhaltensmedizinische Orthopädie
    • ADHS
    • Adipositas
    • Alkoholabhängigkeit
    • Allergologie
    • Alltagskompetenz
    • Ambulante Rehabilitation
    • Ambulante Therapien
    • Amputationen
    • Angststörungen
    • Anpassungsstörungen
    • Arthritis
    • Arthrose
    • Ärztliche Leistungen & Diagnostik
    • Atemwegserkrankungen
    • Bandscheibenleiden
    • Beatmung
    • Behandlungskompetenzen
    • Behandlungsspektrum für Eltern
    • Behandlungsspektrum für Kinder
    • Belastungsreaktionen
    • Betriebliche Gesundheitsförderung
    • Bewegungs- und Sporttherapie
    • Bipolare Störungen und Manie
    • Blasenstörungen
    • Bluthochdruck
    • Burnout
    • Chronische Darmerkrankungen
    • Chronische Schmerzstörung
    • CML - chronisch myeloische Leukämie
    • Cochlea Implantate
    • Darmerkrankungen
    • Depression
    • Depressive Störungen
    • Diabetes
    • Diabetes mellitus Typ 1 und 2
    • Drogenabhängigkeit
    • Einnässen/Einkoten
    • Elektrotherapie
    • Eltern-Kind-Behandlung
    • Emotionale und Angststörungen
    • Entwicklungsstörungen
    • Ergotherapie
    • Erkrankungen Bewegungsapparates
    • Erkrankungen der Bewegungsorgane
    • Erkrankungen peripherer Nerven und Muskeln
    • Ernährungsberatung
    • Ernährungstherapie
    • Essstörungen
    • Extrapyramidale Erkrankungen
    • Frührehabilitation - Phase B
    • Gastroenterologie
    • Gefäßerkrankungen
    • Gelenkersatz
    • Gendermedizin
    • Glücksspielabhängigkeit
    • Hämatologie
    • Hauterkrankungen
    • Herzinfarkt
    • Herzklappenfehler
    • Herzkranzgefäßerkrankung
    • Herzmuskelschwäche
    • Herzrhythmusstörungen
    • Herzschrittmacher
    • Hirnorganische Störungen
    • Hörschädigungen
    • Hörstörungen
    • Indikator1
    • Internistische Erkrankungen
    • Intervention
    • Kardiovaskuläre Risikofaktoren
    • Knochentumore
    • Koronare Herzkrankheit
    • Leber
    • Leber / Bauchspeicheldrüße
    • Lungenarterienembolie
    • Lungenerkrankungen
    • Magen/Darm
    • MBOR
    • Medikamentenabhängigkeit
    • Mobbing
    • Morbus Parkinson
    • Multiple Sklerose
    • Muskoskeletale Erkrankungen
    • Nach OP am arteriellen Gefäßsystem
    • Neurokognitive Störungen
    • Neurologische Frühreha
    • Onkologische Erkrankungen
    • Osteoporose
    • Path. Suchtverhalten
    • PAVK
    • PC/Internetabhängigkeit
    • Persönlichkeitsstörungen
    • Physikalische Therapie
    • Physiotherapie
    • Prävention
    • Psychiatrische Notfälle
    • Psychische Erkrankungen
    • Psychologische Therapie
    • Psychosomatische Störungen
    • Pulmologie
    • Rehabilitation
    • Rehasport
    • Rheuma
    • Rheumatische Erkrankungen
    • Rheumatologische Orthopädie
    • Schizophrene Störungen
    • Schlafstörung
    • Schlaganfall
    • Schluckstörungen
    • Schmerzstörungen
    • Schmerztherapie
    • Schulphobie
    • Schwindel
    • Selbstunsicherheit
    • Sexualstörungen
    • Skoliose
    • Somatoforme Störungen
    • Sonstige Herzerkrankungen
    • Soziotherapie
    • Sport- und Bewegungstherapie
    • Sportmedizinische Fragestellungen
    • Sportverletzung
    • Stimulanzienabhängigkeit
    • Stoffwechselstörungen
    • Störung der Mobilität
    • Substanzmittelmissbrauch
    • Suchtberatung
    • Therapieagebote für Eltern
    • Therapieangebote für Kinder
    • Thrombose / Embolien
    • Tinnitus
    • Trachealkanülen-Management
    • Trauma und Sucht
    • Traumafolgeerkrankungen
    • Unfallfolgen
    • Verhaltensmedizinische Orthopädie
    • Verhaltensstörungen
    • Wirbelsäulenschädigungen
    • Zwangsstörungen
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Berlin
    • Brandenburg
    • Bremen
    • Hamburg
    • Hessen
    • Mecklenburg-Vorpommern
    • Niedersachsen
    • Nordrhein-Westfalen
    • Rheinland-Pfalz
    • Saarland
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Schleswig-Holstein
    • Thüringen
    Schließen
    +49 (0)30 530055-0Kontakt