Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0

Welche posttraumatische Belastungsstörung Symptome gibt es?

Nicht jedes einschneidende Erlebnis verursacht eine posttraumatische Belastungsstörung und bedarf einer Traumatherapie. Liegt eine psychische Traumafolgestörung vor, sollte die Behandlungsbedürftigkeit von Fachleuten geprüft werden. Normalerweise machen sich Symptome der posttraumatischen Belastungsstörung innerhalb kurzer Zeit nach dem Ereignis bemerkbar. Symptome einer posttraumatischen Belastungsstörung können aber auch oft nach Jahren auftreten, z.B. wenn ein aktueller Vorfall dem damals Erlebten ähnelt: die sogenannte verzögerte posttraumatische Belastungsstörung.

MEDIAN Klinik Traumafolgeerkankungen

Eine behandlungsbedürftige posttraumatische Belastungsstörung äußert sich durch psychische und körperliche Symptome, unter anderem durch:

  • Ständiges Wiedererleben der traumatischen Erlebnisse, belastende Gefühle wie Angst/Panik, Hilflosigkeitsgefühle, Aggressionen, Schuldgefühle, Trauer
  • Starke Anspannungszustände mit Herzrasen, Schwitzen, Schlafstörungen, Albträumen, Schmerzen, Magen-Darm-Beschwerden
  • Vermeidung der Auseinandersetzung mit den belastenden Ereignissen und ihren Folgen
  • Dissoziative Zustände
  • Selbstverletzendes Verhalten
  • Selbstmordgefährdung
  • Kontakt-/Beziehungsprobleme

Weitere Inhalte zum Thema Traumafolgeerkrankungen

+49 (0)30 530055-0Kontakt