Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0

Burnout

Was früher als Managerkrankheit eher belächelt wurde, ist heute in aller Munde – das Burnout Syndrom. Für den Betroffenen ist das „Ausgebranntsein“ ein höchst belastender Zustand mit oft verhängnisvollen Konsequenzen. Häufig sind Menschen aus den sogenannten helfenden und sozialen Berufen, wie Krankenschwestern und Ärzte, Lehrer und Erzieher, von Burnout betroffen.

Was ist Burnout?

Menschen, die das Burnout Syndrom trifft, sind „heiß gelaufen“. Ihr „inneres Feuer“ ist jedoch aufgrund mangelnder „Brennstoffzufuhr“ (Erfolgserlebnisse, positive Reaktionen etc.) erloschen.

Im Alltagssprachgebrauch beschreibt der Begriff Burnout, dass sich jemand für seine Aufgaben verausgabt hat und ihm dann irgendwann die Antriebskraft verloren ging, um seiner Arbeit weiter nachgehen zu können.

Ursachen

Die Liste der Bedingungen bzw. Ursachen, die bei ungünstiger Kombination zur Diagnose Burnout führen können, ist lang. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die häufigsten Einflussfaktoren.

mehr erfahren

Symptome

Oft wird Burnout als Endzustand eines typischen vorangegangenen phasenhaften Verlaufs betrachtet. Die Anzeichen für Burnout reichen von anfänglichem Enthusiasmus mit hoher Verausgabung über erste Enttäuschungen und Ermüdung, die ignoriert werden, weitere Erhöhung des ...

mehr erfahren

Therapie

Im fortgeschrittenen Zustand des Burnout-Syndroms ist eine gezielte medizinisch-therapeutische Behandlung unerlässlich. Empfehlenswert für den Beginn der Behandlung nach einem solchen Akutereignis und besser schon in einem „leichteren“ Stadium des Burnout-Syndroms ist der ...

mehr erfahren

+49 (0)30 530055-0Kontakt