Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)3991 / 635 0

Häufig gestellte Fragen

  • Welche Vorschläge sollte der Arzt bzgl. der Rehabilitation machen?

    • Spezifizierung der indizierten Rehabilitationsmaßnahme (z.B. für psychische oder psychosomatische Erkrankungen)
    • Vorschlag einer geeigneten Fachklinik (Sie haben als Versicherter ein Wunsch- und Wahlrecht)
  • Wann besteht eine Reha-Indikation?

    Eine Reha-Indikation besteht, wenn folgende Bedingungen vorliegen:

    • Die Erwerbsfähigkeit ist erheblich gefährdet bzw. beeinträchtigt
    • Die Erwerbsfähigkeit kann durch Rehabilitation erhalten oder wiederhergestellt werden
    • Bzw. es besteht eine sonstige Teilhabebeeinträchtigung im Alltagsleben
    • Die Teilhabe kann durch Rehabilitation wieder ermöglicht werden
    • Der/die PatientIn ist rehabilitationsfähig und dazu motiviert
    • Die Rehaprognose ist positiv (d.h. es ist wahrscheinlich, dass die Rehamaßnahme zur Zielerreichung führt)
  • Wie lange dauert eine Reha bei psychischen bzw. psychosomatischen Erkrankungen?

    • Eine Maßnahme dauert in der Regel 4 - 6 Wochen
  • Wie lange dauert es bis zur Genehmigung des Antrages?

    • In der Regel 2 Wochen