Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)7838 / 929100

Behandlungsgebiete der Franz-Alexander-Klinik Nordrach

Das Therapeutische Konzept in Nordrach

Unsere Klinik verfolgt ein multimodales und integratives Gesamt-Behandlungskonzept. Dieses gründet auf der mehrdimensionalen Krankheitsentstehung psychischer Störungen und beinhaltet aktuelle Erkenntnisse neurobiologischer, psychotherapeutischer und psychosozialer Prozesse.

Unser wichtigstes Anliegen ist die individuelle und störungsspezifische Therapiegestaltung unter Einbeziehung der Erfahrungen und Ressourcen eines jeden Patienten. Hierbei setzen wir auf einen integrativen und Therapieschulen übergreifenden Ansatz. Bei Bedarf wird eine leitliniengerechte und evidenzbasierte Pharmakotherapie angeboten. Die psycho- und pharmakotherapeutische Basisbehandlung wird unterstützt durch ein vielseitiges Einzelund Gruppentherapieangebot. Auf einen regelmäßigen Austausch der Therapeuten untereinander wird größter Wert gelegt.

Ein übergeordnetes Ziel ist der Wiedereinstieg unserer Patienten in den privaten und beruflichen Alltag. Hierbei leistet unser Sozialdienst kompetente Unterstützung. Die Behandlung erfolgt gemeinsam und im Dialog mit dem Patienten unter Achtung seiner Persönlichkeit, Wünsche und Ressourcen. Sie ist individuell auf seine Bedürfnisse abgestimmt. Das wesentliche Ziel ist dabei, durch das Stärken eigener Fähigkeiten und Erarbeiten neuer Einsichten und Kompetenzen, die eigene Balance und Stabilität wiederzugewinnen.

Unsere Therapieangebote

  • Hochfrequente psychotherapeutische Einzeltherapie
  • Psychotherapeutische und psychoedukative Gruppen als Modul zur Ergänzung der Einzeltherapie, z.B.
  •  Depressionsgruppe
  •  Angst-/Stressbewältigungsgruppe
  •  Soziale Kompetenzgruppe
  •  Achtsamkeits-/Konzentrationstraining
  •  Körper- und themenzentrierte Gruppe
  •  Suchtgruppe
  •  Kreative Therapien wie Ergotherapie, Töpfern, Kunsttherapie, Genussgruppe
  • Entspannungsverfahren wie Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson
  • Bewegungstherapien wie Nordic Walking, Ergometertraining, Gymnastik, Qi Gong
  • Sonstige unterstützende Therapien wie Lebenspraktisches Training, Deeskalationstraining u. a.

Pflegekonzept

Wir sehen den Menschen als eigenständige Persönlichkeit, begegnen ihm mit Wertschätzung und Empathie und berücksichtigen in unserem Handeln seine vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Lebenssituationen. Bei Störungen der seelischen Gesundheit unterstützen wir Patienten in Krisen, bei der (selbständigen) Krankheitsbewältigung und durch Stärkung und Förderung ihrer gesunden Anteile. 

Unsere Psychiatrische Pflege ist ressourcenorientiert, sie bezieht den Patient und seine jeweiligen Potenziale fördernd, fordernd und aktiv unterstützend ein. Unser Ziel ist  die größtmögliche Autonomie der Patient/innen zu gewährleisten.

Auf dieser Basis findet eine gezielte, geplante und individuell abgestimmte Handlung statt. Die Pflege hilft dem Patienten, sich und seine Probleme besser zu verstehen und sich seiner Gefühle und seiner Situation bewusster zu werden. Sie unterstützt ihn dabei, diese Erfahrungen, Symptome und Störungen besser in sein Leben zu integrieren bzw. zu akzeptieren. Dies vollzieht sich im Zwischenmenschlichen und in beruflichen Beratungs- und Kommunikationsprozessen. 

Diese psychiatrische Pflege leistet Hilfe zur Erhaltung, Anpassung und Wiederherstellung der physischen, psychischen und sozialen Funktionen und Aktivitäten sowie des Wohlbefindens. Sie leistet Hilfe zur Verhütung von Leiden oder Beeinträchtigungen, bei der Bewältigung von Krankheiten. 

 

Pflegerische Leistungen

  • Bezugspflege
  • Pflegeprozessplanung
  • Leiten bzw. Co-Leiten von (therapeutischen) Gruppen
  • Psychoedukation
  • Gestaltung des therapeutischen Milieus
  • Pflegerische Einzelgespräche und –kontakte
  • Somatisch-psychiatrische Pflege
  • Hilfestellung bei der Alltagsgestaltung
  • uvm.

Psychiatrie

Für die Entstehung einer psychischen Erkrankung spielen, neben organischen und psychischen Faktoren, auch Umwelt- und soziale Einflüsse eine wesentliche Rolle. Jeder Mensch besitzt seine eigenen biologischen Eigenschaften sowie entwicklungs- und lerngeschichtlichen ...

mehr erfahren