Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)6056 / 7370

Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+49 (0) 6032 91 92 22

Anmeldung & Aufnahme

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen! Sie erhalten alle notwendigen Informationen sowie Unterstützung bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Reservierungsservices.

MEDIAN Reservierungsservice Hessen

+49 (0) 60 32 / 91 92 – 22

+49 (0) 60 32 / 91 92 – 24

Montag bis Donnerstag 7:30 Uhr – 16:30 Uhr
Freitag 7:30 Uhr – 15:30 Uhr

Informationen für die Küche

Bitte teilen Sie uns 14 Tage vor Ihrer Anreise per Email (v5224kin-ernaehrung[at]median-kliniken.de) mit, ob Sie unter Erkrankungen leiden, die eine spezielle Ernährung benötigen. Zum Beispiel:

  • Nahrungsmittelallergie (wenn ja, auf welche?)
  • Zölliakie / einheimische Sprue
  • Lactoseintoleranz
  • Darmerkrankungen, wie z.B. Morbus Crohn

Aus dem Krankenhaus

Wenn Sie direkt aus dem Krankenhaus für eine Anschlussheilbehandlung (AHB) / Anschlussrehabilitation (AR) zu uns kommen möchten, teilen Sie dies bitte dem Sozialdienst des Krankenhauses mit. Die notwendigen Formalitäten für die Aufnahme in unsere Reha-Klinik übernimmt in diesem Fall das Krankenhaus für Sie. Die Aufnahme erfolgt nach Zustimmung der Ärzte der Rehabilitationsklinik und Bestätigung der Kostenübernahme.

Selbst eine Reha-Maßnahme beantragen

Haben Sie sich selbst für uns entschieden? In diesem Fall müssen Sie zu Ihrem Arzt gehen. Er muss die Notwendigkeit einer Reha-Maßnahme für den Kostenträger schriftlich begründen. Dann stellen Sie selbst bei dem für Sie zuständigen Kostenträger einen Antrag auf ein »stationäres Heilverfahren«. Diesem Antrag fügen Sie das Gutachten Ihres Arztes bei.

Aufnahme von Begleitpersonen

Gerne begrüßen wir auch Ihre Begleitung als unseren Gast in unserem Haus. Informationen über die Möglichkeit der Unterbringung und Preise erhalten Sie über die Rezeption, Telefon 060567370, E-Mail kontakt.kinzigtal[at]median-kliniken.de

Teilstationäre Rehabilitation

Die Genehmigung hierfür erteilt der zuständige Kostenträger. Bei einer teilstationären Maßnahme sind Sie über Nacht nicht im Haus untergebracht, sondern reisen täglich an – von Montag bis Freitag-um Ihre Therapien in Anspruch zu nehmen. Im Rahmen dieser Behandlung wird Ihnen ein mehrgeschlechtlicher Ruheraum zur Verfügung gestellt, das Sie als Rückzugsort zwischen den therapeutischen Anwendungen aufsuchen können. So können Sie sich im Tagesverlauf entspannen und den Aufenthalt genießen. Das Mittagessen ist im Tagesablauf enthalten. Die Kosten hierfür übernimmt Ihr Kostenträger.