Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)6322 / 794285

Diagnostik MEDIAN Schlaflabor Bad Dürkheim

Fünf Stufen sind es in der Regel, die bei der Diagnose einer Schlafstörung zur Anwendung kommen. Die ersten vier Stationen durchläuft ein Patient beim Facharzt, der über Gespräche, endoskopische Untersuchungen und ein mobiles Messgerät Erkenntnisse sammelt. Reichen diese Untersuchungsbefunde für eine verlässliche Diagnose nicht aus, steht an fünfter Stelle das Schlaflabor mit seiner umfangreichen technischen Ausstattung bereit.

Hier wird der Schlaf in all seinen Facetten aufgezeichnet und zahlreiche Parameter ermittelt, aus denen sich ein individuelles Gesamtbild Ihres Nachtschlafs zusammensetzt:

  • Augenbewegung
  • Atembewegung
    - Auf- und Ab-Bewegung von Brust und Bauch
    - Luftstrom an der Nasenöffnung
  • Herzmuskelaktivität (EKG)
  • Hirnaktivität (EEG)
  • Muskelaktivität in Form von Zähneknirschen (EMG = Elektromyografie)
  • Herzfrequenz
  • Sauerstoffsättigung des Blutes
  • Puls
  • Schlafstadien
  • Schlaflage (Seiten-, Bauch- oder Rückenlage)
  • Beinbewegungen
  • Schnarchgeräusche

Und bei Patienten die eine CPAP-Maske tragen zusätzlich

  • Druck des Luftstroms.

Anhand der Untersuchungsergebnisse besprechen Sie mit Ihrem Facharzt die weitere Therapie.