Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)6322 / 794285

Therapie im MEDIAN Schlaflabor Bad Dürkheim

Methoden, die Ihr Wohlbefinden steigern

Am Anfang steht die genaue Auswertung der Messergebnisse aus dem Schlaflabor. Danach kann Ihr Facharzt einschätzen, welche Behandlung oder Therapie für Sie den meisten Erfolg verspricht. Dabei geht es auch darum, verschiedene Möglichkeiten gegeneinander abzuwägen und möglicherweise zu kombinieren. In vielen Fällen kann schnell, schonend und schmerzfrei geholfen werden. Manchmal reicht es aus, Gewebe in Nase oder Rachenraum zu entfernen oder zu straffen, um positive Effekte zu erzielen.

Rückenlage vermeiden

Ruhiger Schlaf ist möglich mit der Rückenlagevermeidungsweste.

Manchen Patienten ist schon geholfen, wenn sie beim Schlafen die Rückenlage vermeiden, wenn das Schnarchen und Atemaussetzer nur in dieser Lage auftreten. Eine spezielle Weste, die während der Nacht getragen wird – die Rückenlagevermeidungsweste – hält den Patienten in der Nacht in Seitenlage.

CPAP-Maske hilft bei Schlafapnoe

Für Träger einer CPAP-Maske gibt es spezielle Kissen mit einer Aussparung für die Maske.

Patienten, die unter Atemaussetzern leiden, können auf eine nächtliche Therapie mit Nasenmaske und CPAP-Gerät setzen, wobei die Buchstaben für „continuous positive airwave pressure“ stehen. Die Maske hält durch einen permanenten Luftstrom eine Atemöffnung aufrecht. Viele Patienten können sich anfangs eine derartige Therapie nur schwer vorstellen, doch sie überzeugt durch ihre Effektivität. Unser Schlaflabor hilft bei der Einleitung einer solchen Maßnahme, die ruhigen und erholsamen Schlaf zurückbringen kann.