Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)6322 / 794226


Workshop Sucht: „Beziehungsgestaltung zu Menschen mit Suchterkrankungen.“

Mehr als 35 Suchtexperten und Suchtexpertinnen, Betroffene und interessierte Laien aus der Pfalz trafen sich zum Workshop „Beziehungsgestaltung zu Menschen mit Suchterkrankung“ in der MEDIAN Klinik Sonnenwende. Damit konnten die Organisatoren Michael Glaubrecht, Einrichtungsleiter des MEDIAN Soziotherapeutischen Zentrums Bad Dürkheim, und Dr. Nathalie Friedrich, Therapeutische Leiterin der MEDIAN Rhein-Haardt-Klinik Bad Dürkheim, erneut eine Steigerung der Teilnehmerzahl bei ihrer Workshop-Reihe zur Suchtarbeit verbuchen. Anwesend waren unter anderem Vertreter und Vertreterinnen der Kostenträger, von Betreuungsvereinen und Suchtberatungsstellen, von Kliniken und Häusern der Eingliederungshilfe sowie ambulanten Diensten.

Mit seinem Impulsvortrag „Beziehungsgestaltung zu Menschen mit Suchterkrankung – Klippen und Brücken“ startete Michael Glaubrecht eine lebhafte Diskussionsveranstaltung an der erstmals auch betroffene Menschen mit Suchterkrankungen teilnahmen. Im direkten Erfahrungsaustausch mit Suchthelferinnen und Suchthelfern ging es dabei vor allem um die Therapeuten-Klienten-Beziehung und welche Probleme in der täglichen Praxis entstehen können. Daraus abgeleitet sprachen die Anwesenden über Lösungsstrategien für eine wirksame Sucht-Therapie.

Der Workshop in Bad Dürkheim war der erste seiner Art, der das Know-How der beiden im vergangenen Jahr vereinten Gesundheitsunternehmen MEDIAN und AHG zusammenführte. MEDIAN hat im Zug der Fusion die Erfahrung von jetzt 14 Einrichtungen in seinem Medical Board „Soziotherapie“ gebündelt. Ziel ist es, Betreuungsstandards für die bestmögliche Versorgung der Klientinnen und Klienten zu entwickeln. Die Fortbildungsreihe in Bad Dürkheim soll vor diesem Hintergrund weiter ausgebaut werden.

+49 (0)6322 / 794226Kontakt