Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)36458 / 38 0

Reha bei Diabetes in Bad Berka

In der MEDIAN Ilmtal-Klinik Bad Berka sind wir auf die Rehabilitation von Diabetes-Patienten spezialisiert und bieten umfangreiche Therapiemaßnahmen, damit Sie so rasch und so gut wie möglich wieder am Leben teilnehmen können. Sie finden uns in Bad Berka, ca. 30 Minuten von Erfurt und ca. 20 Minuten von Weimar entfernt.

Wir bieten Rehabilitation für Patienten mit:

  • Typ 1 Diabetes mellitus
  • Typ 2 Diabetes mellitus
  • Typ 3 (pankreopriver) Diabetes mellitus
  • Gestationsdiabetes
  • anderen sekundären Diabetestypen
  • Diabetes mit Ess-Störungen
  • diabetischen Folge- und Begleiterkrankungen, inkl. des diabetischen Fußsyndroms
  • morbider Adipositas
  • exzessiven Hyperlipopoteinämien
  • metabolisch-vaskulärem Syndrom

Behandlungskompetenzen in der Reha bei Diabetes

Therapeutisches Konzept der Diabetologie, Bad Berka

Das Rehabilitationskonzept ist ganzheitlich ausgerichtet, sodass einerseits akute Krankheitsprobleme behandelt und
andererseits mit den Patienten Wege erarbeitet werden, Ihre Gesundheit langfristig zu stabilisieren.

Behandlungsangebote

  • Behandlung und Schulung von Typ 1 und Typ 2 Diabetikern mit konventioneller, intensivierter
    und Insulinpumpentherapie sowie differenzierter Tablettenmedikation
  • Intensive Ernährungsschulung mit Kursangeboten in der Lehrküche
  • Fachpsychologische Betreuung durch diabetesspezialisierte Psychologen
  • Hypoglykämiewahrnehmungstraining
  • Aufbautraining bei begleitenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Gefäßtraining bei arterielle, venösen und lymphatischen Erkrankungen
  • Umfassende Physiotherapie und differenzierte Behandlung chronischer Schmerzen
  • Ergotherapie
  • Podologische Komplexbehandlung
  • Sozialmedizinische Betreuung und Beratung in beruflichen, versicherungstechnischen und persönlichen Fragen
  • Optimierung des Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsels, des Blutdrucks und des Körpergewichtes
  • Verbesserung der kardiopulmonalen Leistungsfähigkeit
  • positive Krankheitsverarbeitung
  • Verbesserung oder Wiedererlangen der Erwerbs- und Alltagsfähigkeit
  • Lebensstiländerung unter Berücksichtigung des individuellen Risikoprofils
+49 (0)36458 / 38 0Kontakt