Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0

Ein großartiges Team managt den ersten Corona-Ausbruch in der MEDIAN Klinik Hohenlohe Bad Mergentheim

Ende März kam die Hiobsbotschaft vom Gesundheitsamt: Mehrere Mitarbeitende und Patienten der MEDIAN Klinik Hohenlohe Bad Mergentheim waren positiv auf das Coronavirus getestet worden. Seitdem herrschte Ausnahmezustand. Dank einer herausragenden Teamleistung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden eine geregelte Abverlegung von Patienten sowie die Versorgung der leichten Corona-Fälle gesichert.

Seit Wochen bereiten sich unsere Kliniken auf den Ernstfall vor – nun trat er in der MEDIAN Klinik Hohenlohe in Bad Mergentheim ein. Nachdem Ende März die positiven Testergebnisse von 2 Verdachtsfällen vorlagen, wurden diese umgehend dem Landratsamt Main-Tauber-Kreis mitgeteilt. Der Krisenstab des Landkreises beschied, dass die gesamte Klinik unter Quarantäne gestellt und alle Patienten und Mitarbeiter auf das Corona Virus getestet werden müssten.

Die Pflegedienstleitung handelte rasch und gab FFP2-Masken aus, mit denen der Schutz der Mitarbeiter gesichert werden konnte. Gleichzeitig wurden die betroffenen Patienten auf ihren Zimmern isoliert. Die benachbarte Vesaliusklinik half mit Desinfektionsmittel aus. Einen Tag später erreichte eine Lieferung aus der Zentrale die Klinik mit weiteren Vorräten an Schutzmaterialien und Desinfektionsmittel.

Nachdem weitere 50 Mitarbeiter und Patienten getestet worden waren, kam die Hiobs-Nachricht, dass zahlreiche weitere infiziert seien. Um die Situation schnell unter Kontrolle zu bekommen, wurden zeitnah alle Patienten und Mitarbeiter getestet.

Die Kaufmännische Leiterin Nadine Helbig koordinierte gemeinsam mit den Chefärzten die Versorgung der Patienten. Die größte Herausforderung: Das Gesundheitsamt verweigerte zunächst die Freigabe der Namen der betroffenen Patienten und Mitarbeiter. Trotz der Ungewissheit arbeitete das Team unter der Beachtung besonderer Schutzmaßnahmen weiter, um die Versorgung der Patienten sicherzustellen.

Nachdem endlich Klarheit herrschte, welche Patienten negativ getestet wurden, konnte mit den Entlassungen begonnen werden.

Herzlichen Dank an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hohenlohe: Ihr seid ein tolles Team!

+49 (0)30 530055-0Kontakt