Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)35341 90-0


Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+49 (0)800 2556-255

Rheumatologie-Reha in der MEDIAN Fontana-Klinik Bad Liebenwerda

Rheuma - eine Erkrankung mit vielen Erscheinungsformen

Rheuma hat viele Gesichter. Rund 400 Erkrankungen zählen heute zum sogenannten Rheumatischen Formenkreis. So vielfältig wie die Krankheitsbilder sind auch die Ursachen. Der Fachbereich Rheumatologie der MEDIAN Fontana-Klinik unter Leitung von Chefarzt Dr. med. Wolfgang Lehmann-Leo ist deshalb multiprofessionell aufgestellt.

Wir behandeln:

  • Entzündlich-rheumatische Erkrankungen (Gelenke und Wirbelsäule)
  • Fibromyalgie-Syndrom
  • Kollagenosen
  • Weichteilrheumatismus

Ausführliche Diagnostik vor der Reha

Eine gezielte Diagnostik bildet die Basis des individuellen Behandlungskonzepts und der rehabilitativen Maßnahmen an der MEDIAN Fontana-Klinik Bad Liebenwerda. Nach dem ausführlichen Aufnahmegespräch am Anreisetag erfolgt eine umfassende ärztliche Untersuchung. Dabei werden alle Faktoren berücksichtigt, die die Erkrankung des Patienten beeinflussen, um die Ursachen eingrenzen zu können. Der Fachbereich Rheumatologie arbeitet dabei im multiprofessionellen Team und darüber hinaus eng mit den einweisenden Ärzten zusammen, um jedem Patienten die bestmögliche Reha-Behandlung zukommen zu lassen.

Gezielte Rheuma-Therapie im idealen Zusammenspiel

In der MEDIAN Fontana-Klinik Bad Liebenwerda kommen mehrere Faktoren zusammen, die Ihre Rehabilitation ideal unterstützen. Dazu gehören die bauliche Konzeption der Klinik mit kurzen Wegen und barrierefrei erreichbaren Räumen, die qualitativ hochwertige medizinische Ausstattung und die hohe fachliche Qualifikation der Rheumatologen in der Klinik in Bad Liebenwerda. Auch komplexe rheumatologische Behandlungen von Krankheiten des Bewegungssystems, insbesondere entzündlich rheumatischer Erkrankungen, sind so möglich.

Rundum gut behandelt in der Rheumatologie

Die MEDIAN Fontana-Klinik Bad Liebenwerda arbeitet auf Basis eines bio-psychosozialen Modells. Das Behandlungskonzept in der Reha umfasst neben krankengymnastischen, ergotherapeutischen, sporttherapeutischen und balneophysikalischen Übungen auch eine psychologische Mitbetreuung - beispielsweise zum Erlernen von Reaktionsmustern zur Schmerzbewältigung. Für Patienten mit Rheumatoider Arthritis, Morbus Bechterew und Kollagenosen erfolgt die Patientenschulung nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie durch anerkannte Schulungsleiter und Fachtrainer. Für Ihre Ernährungsfragen und das Angebot von Sonderkostformen stehen Ihnen Diätassistentinnen zur Verfügung.

Behandlungsdiagnosen

Rheumatologische Reha bei entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen

  • Rheumatoide Arthritis
  • Psoriasis Arthritis
  • Spondylitis Ankylosans
  • u.a. Spondylarthropathien

Rheumatologische Reha bei entzündlichen Weichteil- und Gefäßerkrankungen

  • Systemischer Lupus erythematodes
  • Sklerodermie
  • Mischkollagenosen
  • Sjögren Syndrom
  • Morbus Wegener
  • Panarteriitis nodosa
  • Polymyositis, Dermatomyositis
  • Arteriitiden
+49 (0)35341 90-0Kontakt