Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)35341 90-0


Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+49 (0)800 2556-255

Checkliste zum Start Ihrer Reha

Gut vorbereitet in die Reha-Klinik (Kofferpackliste)

Die folgende Checklise soll Ihnen helfen, nichts Wichtiges für Ihren Aufenthalt in unserer Klinik zu vergessen:

Unterlagen und Ausweise

  • Anreisebestätigung an die Patientenaufnahme senden
  • Personalausweis, Schwerbehindertenausweis (falls vorhanden)
  • Gültige Krankenversicherungskarte
  • (Aktuelle) Arztberichte
  • Sonstige Ausweise: Impfpass, Allergiepass etc.
  • Wenn vorhanden: aktuelle Befunde wie Röntgenaufnahmen, Laborwerte, EKG-Aufzeichnungen, zusätzlich den Arztbrief der Erstdiagnose der rheumatologischen/orthopädischen Erkrankung
  • Entlassungsbericht des Krankenhauses
  • Nur für Patienten im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt: Quittungen von in diesem Jahr im Krankenhaus gezahlten Zuzahlungen

Medikamente

  • Einnahmeplan für Ihre Medikamente
  • Sämtliche, nicht mit der Indikation der Reha-Maßnahme in Zusammenhang stehende Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen müssen

Als Rehabilitand der DRV erhalten Sie Ihre Medikamente, die im Zusammenhang mit Ihrem Aufenthalt bei uns stehen, in der Klinik. Wir empfehlen Ihnen aus rein praktischer Sicht, eine kleine Menge für die ersten zwei bis drei Tage Ihres Aufenthaltes mitzubringen. Danach haben wir ggf. nicht vorrätige Medikamente nachbestellt.

Therapien, Anwendungen und Freizeit

  • 2x Badeanzug / 2x Badehose, Badeschuhe, Bademantel (Schwimmbad)
  • Für die Mooranwendungen: Handbürste
  • Sport- und Freizeitkleidung (Sportschuhe mit heller Sohle)
  • Wetterfeste Kleidung, angepasst an die Jahreszeit
  • Nachtwäsche
  • Unterwäsche
  • Strümpfe/Socken
  • Ausreichend bequeme Oberbekleidung
  • Ausreichend bequeme Unterbekleidung
  • Schuhe, Hausschuhe
  • Für das Entspannungstraining: ein kleines Kissen oder eine Nackenrolle

Kosmetik und Körperpflege

  • Zahnbürste/Zahnpasta
  • Seife, Haarshampoo, Duschgel
  • Individuelle Pflegemittel
  • Haarbürste, Kamm, Föhn
  • Rasierer und Rasierschaum
  • Gesichtscreme
  • Deo

Sonstiges

  • Brille, Sonnenbrille
  • Ladekabel für das Handy, Notebook
  • Wecker
  • Schreibutensilien
  • Lektüre - Lesestoff für evtl. Wartezeiten

Hilfsmittel

Persönliche Hilfsmittel? Denken Sie z.B. an:

  • Rollstuhl, Rollator, Gehstöcke, orthopädische Schuhe, Prothesen, besondere Einlagen, Sitzkissen, spezielle Schlafkissen etc.
  • Notwendige Bandagen
  • Kompressionsstrümpfe
  • Medizinische Geräte, die Sie für Ihren Lebensalltag
  • benötigen (z. B. TENS-Gerät, Inhalator, Sauerstoffgerät)
  • Spezielle Bettwäsche: Bei bestehenden Allergien befindet sich Allergikerbettwäsche im Haus.
  • Lagerungshilfen wie Nackenrolle, Venenkissen o. ä.
  • Hörmittel etc.

Hinweise

Bitte lassen Sie Schmuck und andere, Ihnen wichtige Wertgegenstände, größere Geldbeträge oder Sparbücher besser zu Hause.

Es dürfen nur intakte Geräte verwendet werden. Sollte ein mitgebrachtes Gerät einen Brand/Schaden verursachen, werden dem Patienten/Nutzer des Gerätes die Kosten des Schadens in Rechnung gestellt.

+49 (0)35341 90-0Kontakt