Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)611 / 5710

Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+49 (0) 6032 91 92 22

MEDIAN Rehaklinik Aukammtal Wiesbaden - PAVK

Kardiologische Rehabilitation mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK) in der MEDIAN Rehaklinik Aukammtal Wiesbaden

Eine pAVK ist die Manifestation der Atherosklerose an der Brust- oder Bauchschlagader oder den übrigen Gefäßen zu Armen oder Beinen. Meist bestehen Schmerzen oder Schwäche der Extremitäten unter Belastung. Es können aber auch nicht heilende Geschwüre oder Infektionen auftreten.

Die Lebensqualität ist häufig eingeschränkt, die Mobilität ist reduziert oder Schmerzen sind ein ständiger Begleiter. Es drohen Amputationen und Invalidität.

Aus diesem Grund ist eine konsequente Behandlung wichtig. In der Akutklinik erfolgen meist Ballondilatationen an den peripheren Gefäßen oder Bypass- Operationen sowie bei Gefäßverschluss auch die Einlage von Stents in große Gefäße oder der Gefäßersatz.

solchen Eingriffen besteht oft eine starke Einschränkung der Mobilität, Schmerzen und massive Schwellungszustände der operierten Extremität. Eine Änderung des Lebensstils ist dringend geboten.

Hier setzt die kardiologische/angiologische Rehabilitation an.

Die MEDIAN Rehaklinik Aukammtal Wiesbaden besitzt eine langjährige Erfahrung in der Behandlung von Patienten mit pAVK oder Gefäßverschluss.

Unsere Behandlungsschwerpunkte sind:

  • Koronare Herzerkrankung mit oder ohne Brustenge/Angina pectoris
  • Stattgehabter Herzinfarkt, nach Ballondilatation oder Stentimplantation. bzw. ohne Eingriff
  • Überstandene Herz Bypass-Operation
  • Periphere Gefäßerkrankungen mit/ohne Stent oder peripherer Bypass- Operation.
  • Herzklappenfehler nach Eingriff oder Operation
  • Risikofaktoren wie:
    • Bluthochdruck
    • Fettstoffwechselstörung
    • Diabetes
    • Rauchen
    • Falsche Ernährung
    • Bewegungsmangel
    • Stress