Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)2181 / 23620

Wir über uns

Das MEDIAN Therapiezentrum Haus Welchenberg stellt sich vor

Unsere Indikationen umfassen:

  • Chronischer Missbrauch von zustandsverändernden Mitteln
  • Körperliche und psychiatrisch-neurologische Folgeerkrankungen
  • Alkoholbedingtes amnestisches Syndrom
  • psychiatrische Komorbidität

Das Behandlungs- und Betreuungskonzept orientiert sich an der unterschiedlichen Ausprägung der Folgeerscheinungen des chronischen Alkoholismus. Entsprechend bieten wir einen stationären Aufenthalt in verschiedenen Wohnformen und mit unterschiedlichen Betreuungsschwerpunkten an, sowie Unterstützung durch Ambulant Betreutes Wohnen.

Die stationären Unterbringungsmöglichkeiten sind für 49 Plätze ausgelegt, wobei diese an unterschiedlichen Standorten vorgehalten werden.

Themen der Soziotherapie sind auch, sich mit eigenen Fähigkeiten, Bedürfnissen und Perspektiven, aber auch mit Einschränkungen und Grenzen zu beschäftigen. Rückfälle und krisenhafte Situationen verstehen wir als Symptom der Abhängigkeitserkrankung bzw. psychischen Erkrankung.

Die Auseinandersetzung mit der jeweils gegebenen Wohnform (stationär oder ambulant) und dem unmittelbaren Wohnumfeld der Gemeinde, Nachbarschaft und Infrastruktur stellen Bestandteile der alltagspraktischen Bewältigung des jeweiligen Klienten/-in dar.

Nach telefonischer Absprache laden wir Interessierte gerne zu einem ausführlichen Informationsgespräch ein. Dabei geben unsere Mitarbeiter Informationen über das Konzept und ermöglichen ein Kennenlernen des Hauses und der weiteren Angebote.

Bei Bedarf sind wir gerne bei der Erstellung des Hilfeplanes und der Beantragung der Kostenübernahme behilflich.

Kosten- und Leistungsträger für die Maßnahmen der Behindertenhilfe ist in der Regel der Landschaftsverband Rheinland als überörtlicher Träger der Sozialhilfe.

Die gesetzliche Anspruchsgrundlage bilden dabei die Paragrafen 53 und 54 des Sozialgesetzbuches XII (SGB XII §§ 53, 54).

Informationen für Selbstzahler:
Selbstzahler können bei Vorlage einer fachärztlichen Stellungsnahme und vorhandener Kapazität direkt aufgenommen werden.

+49 (0)2181 / 23620Kontakt