Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)34361 / 61-0

Freizeit & Umgebung

Gleich vor der Kliniktür liegt die landschaftlich reizvolle Dahlener Heide, die zu Aktivitäten in der Natur einlädt. Ob Wanderung, Fahrradtour oder Kutschfahrt durch die Heide: Den Patienten bieten sich beste Voraussetzungen, die Landschaft und die idyllische Ruhe zu genießen. Kleine, aber feine Sehenswürdigkeiten bilden attraktive Ausflugsziele.

Freizeit sinnvoll gestalten

Mit einer Größe von rund 180 Quadratkilometern erstreckt sich die Dahlener Heide zwischen den Flüssen Elbe und Mulde im Norden Sachsens. Hier liegt die nach ihr benannte Klinik, inmitten einer faszinierenden Landschaft, die mehr als 50 kleine Teiche und eine Vielzahl von Bächen prägen. Die Idylle bietet ideale Voraussetzungen, um in bezaubernder Natur zu sich zu finden und neue Eindrücke zu gewinnen. Die Freizeitmöglichkeiten sind vielfältig, ob in der Klinik oder der unmittelbaren Umgebung.

MEDIAN Klinik freizeit und umgebung wanderer
MEDIAN Kliniken Frau in Natur

Von Schlössern, Mühlen und Museen

„Das Tor zur Dahlener Heide“: So nennt sich die Stadt Dahlen mit ihren rund 4500 Einwohnern im Landkreis Nordsachsen. Der Sitz unserer Klinik, Schmannewitz, gehört als Ortsteil dazu. Im Jahr 1188 wurde Dahlen erstmals urkundlich erwähnt. Ins Blickfeld der europäischen Politik geriet die Stadt 1763, als Preußenkönig Friedrich II. im Dahlener Schloss den Friedensvertrag zur Beendigung des Siebenjährigen Krieges unterzeichnete. Das Schloss bildet heute eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Dahlens, wo Aufführungen und Konzerte stattfinden.

Sehenswerte Schlösser

Weitere Schlösser ziehen die Blicke der Besucher an, so Schloss Großböhla mit seinem Schlosspark aus dem Spätbarock. Aus dieser Epoche stammt auch das Schloss Börln, das auf den Ruinen einer Wasserburg errichtet wurde. Als Attraktion gilt zudem das denkmalgeschützte Rathaus von Dahlen, gelegen an der Nordseite des Marktplatzes und beim Bau 1888 mit zeittypischen historistischen Formen verziert.

Spuren des Barock

Besuche lohnen darüber hinaus die Heimatmuseen in Dahlen und in Schmannewitz, die 1731/32 erbaute Barockkirche sowie die Bockwindmühle aus dem Jahre 1839. Wer lieber Großstadtluft schnuppern möchte, sollte einen Ausflug nach Dresden oder Leipzig ins Auge fassen. Kulturhistorisch bedeutend sind ebenfalls die von Schmannewitz aus gut erreichbaren Städte Meißen, Torgau und Wittenberg – auf den Spuren des Porzellans, des Zweiten Weltkriegs oder Luthers.

Entdeckungsreisen vor der Kliniktür

Schmannewitz selbst bietet eine Reihe besonderer Sehenswürdigkeiten. Dazu gehört der Gedenkstein „Brehms Ruhe“, ein 1910 zu Ehren des Zoologen Alfred Brehm angelegter Rastplatz – Brehm weilte als Jagdgast im Ort. Ein weiterer Anziehungspunkt ist das „Bäuerliche Museum Schmannewitz“ -  voller urtümlicher Maschinen und Einrichtungsgegenstände sowie mit Schauvorführungen im Schmieden, Dreschen und Spinnen.

Weitere Tipps hält das Touristische Informations- und Begegnungszentrum bereit.

Öffnungszeiten:
Montag: 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag, Freitag: 11:00 Uhr –15:00 Uhr


Kontakt:
Dr.-Alfred-Brehm-Straße 2
04774 Schmannewitz
Tel.: 034361 63506