Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0) 7115053680

Humor öffnet therapeutische Türen

Humor Workshop

„Mit Humor geht alles leichter“, sagt der Volksmund. Im übertragenen Sinne könnte das auch für die Psychotherapie gelten. Das jedenfalls sagt Prof. Dr. Barbara Wild, Chefärztin der Fliedner Klinik Stuttgart, einer privaten psychosomatischen Tagesklinik. Die Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie war am 13. Juni als Referentin zu Gast bei einer ungewöhnlichen Workshop-Tagung des MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrums Stuttgart. Unter dem Titel „Humor ist die beste Medizin?! Vom Umgang mit Humor in Beratung und Psychotherapie” sprach sie vor 40 Vertretern von Suchtberatungsstellen, Kliniken und Kostenträgern sowie niedergelassenen Psychotherapeuten aus der Umgebung von Stuttgart.

Lachen schafft Abstand zur Krankheit

„Viele unserer Patienten haben oft sehr ernste Probleme und wenig zu lachen”, erklärt die therapeutische Leiterin des MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrum Stuttgart, die Psychologische Psychotherapeutin Marie-Louise Deichler. „Aber wir merken oft in der Praxis, dass es in einer therapeutischen Beziehung viel einfacher gehen kann, wenn man gemeinsam über etwas lacht.” Genau diese Erfahrung, nämlich dass Humor eine wichtige eigene Ressource sein kann, um Abstand zu Problemen zu gewinnen und damit einen Perspektivwechsel bei der Bewältigung der eigenen Krankheit einzuleiten, wollte Marie-Louise Deichler den Teilnehmern der Tagung vorstellen. Die über die Grenzen von Baden-Württemberg hinaus bekannte „Humorforscherin“ und Therapeutin Prof. Dr. Barbara Wild war dafür mit Ihrem Vortrag die Expertin. Sie zeigte, wie Humor wirkt, wie er im Kontakt mit Patienten eingesetzt werden kann und wo es dabei auch Grenzen gibt.

Humor in Kleingruppen geübt

Im zweiten Teil des Workshops konnten die Teilnehmer dann mit Übungen in Kleingruppen das Thema Humor selbst erkunden. Dabei ging es vor allem um spezielle Bewegungs- und Assoziationsübungen, um sich und seine Patienten in eine lockere Stimmung zu bringen. „Wir wollten mit unserem Workshop die Kolleginnen und Kollegen auch dazu ermuntern, mutiger zu sein im täglichen Umgang mit den Patienten und durchaus Humor in die tägliche Praxis einfließen zu lassen“, erklärt Marie-Louise Deichler. „Ich denke, das ist uns gut gelungen.“ Die Workshop-Tagung im MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrum Stuttgart findet jedes Jahr statt und greift dabei ein aktuelles Thema auf. In den vergangenen zwei Jahren standen z.B. die Themen „Migration und Sucht“, sowie „Posttraumatische Belastungsstörungen“ auf dem Programm.

+49 (0) 7115053680Kontakt